Mit Tourenski auf Österreichs höchsten Berg


12 Mrz 2009 [19:02h]     Bookmark and Share


Mit Tourenski auf Österreichs höchsten Berg

Mit Tourenski auf Österreichs höchsten Berg



Der Großglockner (3.798 m) – ein mystischer Berg! Eine der formschönsten Spitzen der gesamten Alpen und der höchste Berg Österreichs. Millionen von Besuchern der Großglockner-Hochalpenstraße haben schon ehrfürchtig zu dieser stolzen Pyramide aufgeschaut, die das malerische Bergdorf Heiligenblut himmelhoch überragt.

Die Großglocknerbesteigung ist keineswegs nur eine Angelegenheit für den Hochsommer – vermehrt wird der Gipfel auch im Spätwinter bzw. Frühjahr mit Tourenski bestiegen! Die Skibesteigung des höchsten Berges Österreichs ist Ziel wohl jedes ambitionierten Skitourengehers, setzt jedoch eine sehr gute Kondition sowie absolute Schwindelfreiheit und sichere Skitechnik voraus. Stimmen diese Voraussetzungen, so geht ein wahrer Traum in Erfüllung! Die NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten hält das richtige Angebot für Großglockner-Aspiranten bereit: mit einem staatlich geprüften Berg- und Skiführer wird am ersten Tag bis zur Stüdlhütte aufgestiegen und dort übernachtet. Am zweiten Tag geht es zunächst mit Tourenski an den Füßen, zuletzt ohne Ski hinauf zum prächtigen, mit Gold verzierten Gipfelkreuz in 3.798 Metern Höhe! Die folgende Skiabfahrt auf dem höchsten Berg Österreichs ist ein Erlebnis, das man ganz sicher nie mehr vergisst!

Foto: NPRHT Kärnten_Ernst Rieger







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *