Chemnitz würdigt Eisenbahnpionier – Loktransport mit Pferden zum 200. Geburtstag Richard Hartmanns


11 Mrz 2009 [19:31h]     Bookmark and Share




In diesem Jahr begeht einer der bekanntesten Chemnitzer Maschinenfabrikanten seinen 200. Geburtstag: der „Sächsische Lokomotivkönig“ Richard Hartmann. Die Stadt Chemnitz würdigt den Pionier des sächsischen Lokomotivbaus mit einem Festprogramm.

Chemnitz – Höhepunkt ist die Nachstellung eines historischen Loktransports mit sechzehn Pferden durch die Chemnitzer Innenstadt am 22. August 2009. Die Chemnitzer Loktransporte waren ein Kuriosum in der Geschichte des Maschinenbaus. Erst im Jahr 1852 erhielt Chemnitz einen Bahnanschluss. Bis dahin nahm man die in der Maschinenfabrik Richard Hartmann gebauten Lokomotiven nach der Produktion wieder auseinander und transportierte sie zerlegt zur Übergabe nach Leipzig. Später wurden die schweren Loks auf einer Art Kutsche von bis zu 30 Pferden zum Hauptbahnhof gezogen.

Zum Festprogramm gehören weiterhin öffentliche Stadtrundgänge und -fahrten zu Leben und Wirken Hartmanns sowie die Sonderausstellung „Mythos Hartmann“ im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz. Darüber hinaus finden Exkursionen, Führungen, Ausstellungen, Vorträge und Tagungen statt.

Richard Hartmann spielte eine große Rolle bei der Entwicklung von Chemnitz zu einer der bedeutendsten Industriestädte Deutschlands. Mit angeblich nur zwei Talern in der Tasche kam der Zeugschmied aus dem Elsass 1832 nach Chemnitz und baute bis zu seinem Tod im Jahr 1878 mit Fleiß, Unternehmergeist und Visionen ein Industrieimperium mit mehreren tausend Beschäftigten auf. Am 7. Februar 1848 wurde seine erste Dampflok, „Glück auf“ genannt, an die Sächsischen Staatseisenbahnen ausgeliefert. Nun entwickelte sich das Unternehmen explosionsartig. Insgesamt 4.699 Lokomotiven rollten bis 1928 aus Chemnitz in die ganze Welt. Weitere Produktionszweige der Hartmann-Werke waren Werkzeugmaschinen, Webstühle, Spinnmaschinen und sonstige Maschinen jeglicher Art.







  • Palma.guide


Adresse
Brigitte Molter
Tel. 0371/255 90 37

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*