Ethiopian Airlines managt neue Airline in Westafrika


06 Mrz 2009 [14:02h]     Bookmark and Share


Ethiopian Airlines managt neue Airline in Westafrika

Ethiopian Airlines managt neue Airline in Westafrika



Im April 2009 soll Afrikas neue Fluggesellschaft ASKY (African Sky) von der togolesischen Hauptstadt Lomé aus abheben. Das Managment übernimmt Äthiopiens Erfolgsairline Ethiopian Airlines, die auch interimsweise eine Flotte zur Verfügung stellen wird, sollten alle bestellten Flugzeuge nicht rechtzeitig in Togo eintreffen.

Das Management wird Ende des Monats in Lomé seine Arbeit beginnen. Die Unterzeichnung des Vertrages, der zunächst auf fünf Jahre angesetzt ist, erfolgte Mitte Januar im Headoffice von Ethiopian Airlines in Addis Abeba. Äthiopiens National Carrier hält zudem 25 % der Aktien an dem neuen Unternehmen. Andere Teilhaber sind verschiedene Banken und private südafrikanische Investoren. Westafrika gilt als eine der wirtschaftsstärksten Regionen des Kontinents. Beide Airlines wollen nun gemeinsam in Lomé, dem ökonomischen Zentrum Westafrikas, einen bedeutsamen internationalen und -kontinentalen Hub etablieren. Ethiopian Airlines operiert seit 1989 nach Togo und bietet momentan vier wöchentliche Flugverbindungen zwischen den Hauptstädten Addis Abeba und Lomé.

Foto: Ethiopian Airlines CEO Girma Wake und Gervais Koffi Djondo, ASKY, bei der Unterzeichnung / Ethiopian Airlines







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *