Yoga-Geheimtipp an Indiens legendärem Om Beach: SwaSwara Resort


04 Mrz 2009 [20:20h]     Bookmark and Share




Auf einem Hügel oberhalb des märchenhaften Om-Strands liegt ein Ort der Stille und Entspannung: Im SwaSwara-Resort aus dem Indien-Programm von Tischler Reisen verschmelzen Yoga, Meditation und Ayurveda mit Luxus.

Garmisch-Partenkirchen – Inmitten von Kokospalmen und Reisfeldern ruht die Anlage mit 24 großzügigen Villen im lokalen Konkan-Stil; bei Yoga, Atem- und Meditationsübungen schweift der Blick über das Arabische Meer. Der nahe Om-Strand, ein Geheimtipp für Indien-Reisende, der sich zunehmend zu einer Alternative zu Goa entwickelt, lockt mit Robinson-Feeling und die Tempelstadt Gokarna mit ihrer spirituellen Ausstrahlung.

Äußere Schönheit, innere Ruhe: Einklang von Körper, Geist und Seele

SwaSwara heißt auf Sanskrit „Geräusch des Seins“. Inmitten von zauberhafter Natur lehren im SwaSwara-Resort erfahrene Yoga- und Ayurveda-Meister, auf die innere Stimme zu achten und so Gelassenheit und Balance wiederzufinden. Die 24 Gäste-Villen sind sehr geräumig und charmant eingerichtet, verfügen über ein Bad, das sich dem Himmel öffnet, einen eigenen kleinen Garten und eine Veranda mit Yoga-Bereich und Meerblick. Die Resort-Küche lockt mit frischem Fisch, Meeresfrüchten, landestypischem Gemüse und tropischen Früchten. Im resorteigenen Ayurveda-Zentrum bestimmt das Fachpersonal unter ärztlicher Aufsicht den persönlichen Dosha-Typ und stellt für jeden Gast ein individuelles Programm zusammen. Beim Yoga unter der blauen Meditationskuppel finden sowohl Anfänger als auch Versierte ihre Mitte. Das SwaSwara-Resort liegt 15 Fußminuten vom Wallfahrtsort Gokarna entfernt, im südindischen Bundesstaat Karnataka. Die Anreise erfolgt über den 3 Autostunden entfernten Flughafen von Goa oder über den 4 Stunden entfernten Flughafen Mangalore.

Gokarna und der berühmte Om-Strand: Ursprüngliche Alternative zu Goa

Neben dem zentralen Pool des SwaSwara Resorts, laden der fünf Fußminuten entfernt gelegene Om Beach und die einsamen Buchten des Kudle- und Paradise-Beach zum Baden im Arabischen Meer ein. Der beliebte Om-Strand verdankt seinen Namen – und seine Bekanntheit – übrigens seiner sanft geschwungenen Form, die an die heilige Sanskrit-Silbe „Om“ erinnert. In nur 15 Fußminuten erreicht man vom Resort aus den Ort Gokarna. Gokarna an der Südwestküste Indiens wird bei Indientouristen als die ruhigere, ursprünglichere Alternative zu Goa gepriesen. Zudem ist Gokarna wichtiger Wallfahrtsort im hinduistischen Glauben und mit seinen Tempeln und Basaren spannende Ausflugsstätte. Auch Wanderungen in die Umgebung, durch Palmenhaine und Reisplantagen, sowie Bootstouren können im SwaSwara-Resort gegen Gebühr gebucht werden. Ein Ausflug in das nur 170 Kilomenter entfernte, legendäre Hippie-Paradies Goa ist zudem zu empfehlen.

Preise und Überblick über den neuen Indien Katalog (gültig: 1.10.2008 bis 30.9.2009)

Fünf Nächte im Doppelzimmer einer Villa mit Vollpension kosten ab 369 Euro. Mindestaufenthalt bei einer Ayurveda-Behandlung sind sieben Nächte ab 460 Euro. Dazu kommt das „Ayurveda-Package“ für 504 Euro. Im Preis enthalten ist der Transfer von und bis zum Flughafen Goa. Neben den fertigen Packages können Reisende bei Tischler Reisen immer auch Einzelbausteine buchen und sie mit anderen Destinationen individuell kombinieren. Die Experten von Tischler Reisen beraten gerne für ein unvergessliches Reise-Vergnügen. Das SwaSwara-Resort ist im aktuellen Indien-Katalog zu finden. Er umfasst auf 132 Seiten die Zielgebiete Indien, Bhutan und Nepal und zählt nicht nur zu den umfangreichsten, sondern auch zu den individuellsten Destinations-Angeboten in Deutschland. Der Katalog ist bis zum 30.09.2009 gültig.







  • Palma.guide


Adresse
Tischler Reisen
Partnachstraße 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
Jana Neuroth
Tel: 08821/9317-26
Fax: -29

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*