Neue Bahn Erlebnisreise von Ameropa: Mit dem Zug in die Heimat Draculas


03 Mrz 2009 [13:01h]     Bookmark and Share


Neue Bahn Erlebnisreise von Ameropa: Mit dem Zug in die Heimat Draculas

Neue Bahn Erlebnisreise von Ameropa: Mit dem Zug in die Heimat Draculas



12-tägige geführte Bahnreise durch Siebenbürgen zu Kirchenburgen, Märchenschlössern, Klöstern, mittelalterlichen Zentren, Karpatendörfern / Ab München am 14. Mai, 11. Juni, 13. August und 17. September 2009

Das Dracula-Schloss Bran inmitten der wildromantischen Karpaten gehört zu den spektakulärsten Stationen der geführten Ameropa Bahnerlebnisreise durch Siebenbürgen. Sein einstiger Besitzer Graf Dracula, der bekannteste Vampir der Welt, geistert bis zum heutigen Tag rastlos durch die Literatur, inspiriert Filme-Macher und Kostümverleiher und ist der Star so mancher Gruselgeschichte. Der Besuch seines Domizils ist im Lande der „sieben mal sieben Burgen” fast schon ein Muss.

Dracula in allen Ehren, doch die Reise zu den kulturellen Schätzen der Karpaten hat eine Vielzahl weiterer historischer und landschaftlicher Höhepunkte. Die ungarische Hauptstadt Budapest. Die Bahnfahrt durch die Puszta und zauberhafte Berglandschaften ins mittelalterlich anmutende Schäßburg, wo unter anderem auch das Geburtshaus von Graf Dracula – da ist er wieder – besucht wird. Mit dem Bus geht es weiter nach Herrmannstadt und Budenbach. Hier übernachten die Teilnehmer in einem orthodoxen Kloster am Fuße der Karpaten. Weitere Stationen der unvergesslichen Reise sind Kronstadt mit seinem historischen Ambiente, die Bergdörfer des Butzenlandes, die berühmten Moldau-Klöster, die UNESCO zum Welterbe erhoben hat. Auch Bukarest, dem „Paris des Ostens”, ist ein Reisetag gewidmet, um unter anderem die alten Regierungspaläste und den Palast des Volkes, der als zweitgrößtes Gebäude der Welt gilt, kennen zu lernen. Ebenso eine Karawanserei, die sich einreiht in die Liste außergewöhnlicher Orte, an denen die Teilnehmer eine Mahlzeit einnehmen.

Die Reise beginnt in München mit der Bahnfahrt im Schlafwagen nach Budapest und endet am 12. Tag mit der Bahnfahrt von Wien nach München. Der Reisepreis von 1.780 Euro pro Person enthält sämtliche Bahn- und Busfahrten, Hotel- und Schlafwagenübernachtungen im Doppelzimmer bzw.

2-Bett-Abteil, Verpflegung lt. Programm, Stadtrundgänge, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm, deutsch sprechende Reiseleitung ab München/bis Bukarest und die Reisedokumentation. Pro Reise können maximal 18 Personen teilnehmen. Gegen einen Aufpreis von 190 Euro pro Person bucht Ameropa einen Flug von Bukarest nach Frankfurt/Main. Die Termine der Siebenbürgen-Erlebnisreise sind 14. Mai, 11. Juni, 13. August und 17. September 2009.

Nähere Informationen und Buchung im Reisebüro, in DB Reisezentren und DB Reisebüros am Bahnhof sowie unter ameropa.de.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*