Schweizer Golftipp mit Blick auf Drei- und Viertausender


18 Mrz 2009 [08:49h]     Bookmark and Share


Schweizer Golftipp mit Blick auf Drei- und Viertausender

Schweizer Golftipp mit Blick auf Drei- und Viertausender



Das Hochtal Engadin rings um St. Moritz, die Lifestylemetropole in den Bergen, ist bei Genießern, Gourmets und Golfern eine beliebte Adresse. Mit fünf Plätzen und über 60 Loch gilt die Region als das Golfparadies der Alpen schlechthin und als eines der größten und traditionsreichsten Europas.

Das Hotel Saratz**** in Pontresina ist für viele ein weiteres Hole-in-one. Zur Wohnqualität auf Design- und Jugendstilniveau bietet sich direkt vor dem Hotel eine eigene Golfpractice-Anlage mit Driving Range, Chipping sowie Putting Green und Sandbunker. Außerdem sind es gerade einmal 15 km (20 Autominuten) zur Championship-Golfanlage Zuoz-Madulain im Oberengadin. Promis und Profis feilen hier auf der nach modernen golftechnischen Gesichtspunkten gestalteten Anlage an ihrem Handicap. Als kleines Supplement gibt es hier im weiten Trogtal des Oberengadins eine geradezu märchenhafte Kulisse mit Blick auf den Schweizer Nationalpark sowie die Drei- und Viertausender der Berninagruppe. Zum „Golf Engadin St. Moritz“ – mit über 1.300 Mitgliedern einer der größten Golfclubs der Schweiz – gehört mit der 18-Loch-Championship-Anlage Samedan (6 km bzw. 8 Autominuten entfernt) ein weiterer, äußerst beliebter „Abschlag“. Innerhalb von eineinhalb Stunden Autofahrt hat man auch die Golfclubs Lenzerheide (30 km), Klosters (45 km) und Davos (65 km) „im Golfbag“. Zur Nachbesprechung des Golftages empfiehlt sich die Terrasse des Hotel Saratz, ein köstliches Dinner im Jugendstilrestaurant, ein „strategischer“ Zug in der exklusiven AVO Cigar Lounge – oder eine entspannende Schlammpackung im Sarazenenbad.

Foto: Hotel Saratz – Pontresina bei St. Moritz







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *