Europa Wanderhotels in Norwegen: „Sommer im kühlen Norden“


24 Feb 2009 [07:10h]     Bookmark and Share


Europa Wanderhotels in Norwegen: „Sommer im kühlen Norden“

Europa Wanderhotels in Norwegen: „Sommer im kühlen Norden“



Die Europa Wanderhotels sind eine Kooperation von 74 ausgewählten Häusern der 3- bis 5-Sterne-Klasse, die für jeden Wanderurlaub die ideale Unterkunft und ein passendes Aktivprogramm auf die Beine stellen. Die Häuser sind in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz zu finden, seit 2008 gibt es auch Kooperationspartner in Norwegen.

Die 3- und 4-Sterne-Häuser hoch im Norden sind ideal für Touren in die Nationalparks Hardangervidda, Jotunheimen und Rondane, drei der bekanntesten Berggebiete Südnorwegens. Die Hardangervidda ist Nordeuropas höchstes Gebirgsplateau mit einer lang gestreckten Tundra im Osten. Das majestätische Bergmassiv Jotunheimen hat über 200 Zweitausender und Rondane ist Norwegens ältester Nationalpark. Im Hochsommer bieten die weitläufigen, von den Eingriffen der Zivilisation unberührt gebliebenen Landschaften noch Erholungswert für Körper und Seele – und eine wohltuende Abkühlung zur „hitzigen“ Ferienzeit in mittleren Breiten. Nicht einen Liegestuhl neben dem anderen, sondern ganz andere Motive hat man vor der Linse: zum Beispiel Rentierherden, Elche oder sogar urzeitliche Moschusochsen, zerklüftete Fjorde, endlose Wälder und spektakuläre Gebirgszüge. Die erste Station der achttägigen Rundreise ist das Pers Resort in Gol im Hallingdal mit wunderschönen Wanderungen und Tagesausklang bei Wellness. Am dritten Tag macht man sich auf zum Grønolen Fjellgard in Beito. Hier gibt’s nach den Wanderungen auch Gelegenheit zum Fischen, Biken und Wellnessgenießen oder für eine Autotour zu einem der mächtigen Fjorde Norwegens. Mit einem Aufenthalt im Rondablikk Høyfjellshotell, das ebenso Traumtouren direkt vor der Haustür anbietet, geht die Rundreise aussichtsreich zu Ende.

Foto: Europa Wanderhotels







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*