Neuigkeiten aus Finnland


23 Feb 2009 [13:31h]     Bookmark and Share




Herrenhäuser im Saimaa-Seengebiet: Romantisch, historisch oder charmant – aber natürlich niemals ohne Sauna / Die wahre Geschichte der finnischen Landfrauen und den Nokia-Aktien

Die beliebteste Unterkunftsform in Finnland ist und bleibt das Ferienhaus. Doch auch wenn das „mökki” – so sein finnischer Name – der Klassiker ist, sollten Urlauber einmal das eine oder andere Herrenhaus etwas genauer unter die Lupe nehmen und deren Charme und Gemütlichkeit kennen lernen.

Aus dem Saimaa-Seengebiet in Südostfinnland werden hier drei außergewöhnliche Ferienadressen etwas genauer vorgestellt:

Kenkävero – Die wahre Geschichte vom Gutshof und den Nokia-Aktien

Im Gutshof Tertti wird sogar eine eigene Rosensorte gezüchtet: Die Tertti-Rose. Ansonsten weht durch das Hauptgebäude noch der Hauch der Zarenzeit und Bilder und Accessoires erinnern an die Zeit rund um 1890. Auch heute werden im Gutshof außerhalb von Mikkeli noch Getreide, Gemüse, Beeren und Gewürze angebaut. Im Gourmet-Shop ist eine Auswahl davon erhältlich: Selbst gemachte Dressings, Saucen oder Marmelade werden in stilvollem Ambiente verkauft. Der Tertti Gutshof verfügt über sechs Gästezimmer und Konferenz- und Bankettmöglichkeiten. Weitere Informationen unter tertinkartano.fi/index.php.

Kekkolan Kartano – Herrenhaus mit Sterneküche und Hausgeist

Küche auf Sterneniveau, liebevoll restaurierte Themen-Zimmer – eines davon ist dem Hausgeist gewidmet – und 30 Pferde im angeschlossenen Reitstall: Das ist nur die Kurzbeschreibung von Kekkolan Kartano, einem Liebhaberprojekt, das außerhalb von Mikkeli liegt. Ob die Sauna am See oder die Hot Tubs, ob das beachtliche Weinsortiment oder die Kochkurse: Kekkolan Kartano ist die perfekte Adresse für Gruppen, die entweder im privaten oder geschäftlichen Kreis eine unvergessliche Zeit verbringen möchten. Das alte Herrenhaus verfügt über 14 Gästezimmer und in den Räumen des Erdgeschosses spiegeln sich die Zeiten rund um 1920 wider. Weitere Informationen unter kekkolankartano.fi.

Allgemeine Informationen zu Finnland gibt es unter visitfinland.de.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*