Bergferien ohne Jucken und Kratzen


16 Feb 2009 [20:40h]     Bookmark and Share


Bergferien ohne Jucken und Kratzen

Bergferien ohne Jucken und Kratzen



Die glasklare, pollenarme Bergluft in einigen Hochtälern Südtirols wirkt für Allergiker wie eine Befreiung. Allergikerfreundliche Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ sind aber nicht nur für Heuschnupfen-Geplagte ideale Refugien.

Nahe der Baumgrenze ist die Blütezeit auf Wiesen und Weiden erheblich verkürzt, der Bergwind trägt beständig frische Luft heran und das Trinkwasser ist besonders sauber, was vor allem Neurodermitis-Patienten schätzen. Paradebeispiele für Bergferien ohne Tränen, Jucken und Kratzen sind das Langtauferertal und das Tauferer Ahrntal. Mittendrin liegen zwischen 1.600 und 1.700 Metern Höhe die allergikerfreundlichen Höfe vom „Roten Hahn”, die außen wie innen völlige Unbeschwertheit bieten. Alle Gästezimmer oder Ferienwohnungen sind allergiegerecht erbaut und eingerichtet. Matratzen, Bettwäsche, Vorhänge sind aus unbehandelten Materialien und garantiert milbenfrei, denn der Plagegeist kommt über 1.500 Metern nicht mehr vor. Die Höfe sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen in die Berge, was im Ahrntal durchaus wörtlich zu nehmen ist. In einem ehemaligen Bergwerk bei Prettau entstand, mehr als ein Kilometer tief im kühlen Fels, ein Klimastollen. Bei fast 100 Prozent Luftfeuchtigkeit und kühlen zehn Grad werden hier in nahezu reiner Luft Atemtherapien angeboten. Mehr Infos unter roterhahn.it

Foto: Hier ist die Freiheit für Allergiker grenzenlos. Einfach durchatmen und entspannen. / Roter Hahn







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*