Eröffnungsbericht ITB Berlin 2006


03 Mrz 2006 [14:15h]     Bookmark and Share


Eröffnungsbericht ITB Berlin 2006

Eröffnungsbericht ITB Berlin 2006



Berlin: Rekordbeteiligung mit 10.856 ausstellenden
Unternehmen aus 183 Ländern ITB Berlin

wächst weiter-Flächenvergrößerungen für Indien, Arabien, Südamerika – neu: „ITB Supply“ und „Immovest“ – ITB Kongress Market Trends & Innovations erstmals mit Hospitality Day und TRAVDEX@ITB – ITB Business Travel Days an fünf Tagen – zahlreiche Highlights für Privatbesucher Berlin, 3. März 2006 – Zum 40. Mal findet auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm die ITB Berlin (8. bis 12. März 2006) statt. Seit 1966 haben in den Messehallen unter dem Funkturm gute Geschäfte, freundschaftliche Kontakte und innovative Ideen Tradition. In den letzten Jahren hat sich die ITB Berlin vom Flächenvermieter zu einem modernen KompetenzCenter der Branche gewandelt. Sie ist Spiegel der
Branche und Impulsgeber für die internationale Reise-Wirtschaft.
Nirgendwo sonst finden Aussteller und Messebesucher alle Glieder der Wertschöpfungskette der Tourismusindustrie so konzentriert
versammelt: von Leistungsträgern über Veranstalter und Carrier bis
hin zu über 183 Ländern. Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der
Messe Berlin: „Die Anzeichen für einen wirtschaftlichen Aufschwung
haben sich in den vergangenen Wochen gehäuft, die Stimmung bei den Verbrauchern wird zunehmend besser. Das verleiht der ITB Berlin 2006 Rückenwind und wird sich sicherlich in einem positiven
Geschäftsverlauf spiegeln.“ Die ITB Berlin führt jährlich erfolgreich
weltweites Angebot mit weltweiter Nachfrage zusammen. „Studien sagen zudem positive Auswirkungen der FIFA WM 2006[TM], eines der größten Sportereignisse Europas in diesem Jahr, auf den Tourismus in Deutschland voraus. Die attraktiven Angebote der Veranstalter für dese Zeit werden dem Sommergeschäft zusätzlichen Schwung verleihen.“

Ausstellerrekord und Flächenvergrößerungen

Die ITB Berlin wächst auch im Jahr 2006 weiter: 10.856
ausstellende Unternehmen und Institutionen aus rund 180 Ländern und ebieten präsentieren auf einer Ausstellungsfläche von 150.000
Quadratmetern (brutto) ihre neusten touristischen Produkte. Das ist
nach den Steigerungen der letzten Jahre ein erneuter Zuwachs von 4,3 rozent (2005: 10.409 ausstellende Unternehmen). Verstärkte Nachfrage kmt in diesem Jahr aus Indien, das erstmals eine eigene Halle (5.2) it einer Fläche von 2.000 Quadratmetern belegt. Aber auch arabische Länder engagieren sich mit einem Zuwachs von 35 Prozent an Ausstellungsfläche. Südamerika vergrößerte seine Ausstellungsfläche um rund 40 Prozent. Größer geworden sind auch die Stände von Tschechien und der TUI.

Neue Länder und neue Segmente
Die ITB Berlin 2006 kann neue Länderbeteiligungen und Aussteller
begrüßen. Timor Leste, das ehemalige Osttimor und Afghanistan
präsentieren sich der Branche erstmals auf der weltweit größten
Reisemesse (Halle 26, Stand 127). Nach längerer Abwesenheit sind auch Makedonien (Halle 2.1, Stand 108) und Nordkorea (Mitaussteller am PATA-Stand Halle 26, Stand 103) wieder vertreten. Die Karibik war schon immer stark präsent. In diesem Jahr werben auch Cancun (Halle 3.1, Stand 210) und Riveira Maya (Halle 3.1, Stand 211) in der Halle 3.1 um die Besucher. Premierengäste sind das Ferien- und Hotelprojekt Blue City aus dem Oman (Halle 22, Stand 109), der deutsche Kreuzfahrtanbieter Vivamare Urlaubsreisen (Halle 14.1, Stand 107), der spanische Fernsehsender Canal Andalucía Turismo (Halle 1.2, Stand
102), die Royal Bank of Scotland, RBS (RD Europe, Halle 7.1b, Stand 1) sowie der Fenster- und Solaranlagenhersteller Schüco International KG aus Deutschland (Halle 7.1c, Stand 101) im neuen Segment ITB Supply.

Die sich permanent an die aktuellen Trends und Innovationen

anpassende Messe wartet in diesem Jahr wieder mit neuen Segmenten auf. ITB Supply (Halle 7.1.c) präsentiert den Dienstleistungssektor auf der ITB Berlin. Es präsentiert sich ein breites Spektrum an Zulieferern der Tourismusbranche. Die Immovest (Halle 15.2), eine Spezialmesse für Ferien- und Zweitimmobilien, nutzt die Synergieeffekte, die sich im Umfeld der ITB Berlin für diese neue Plattform ergeben.

ITB Kongress Market Trends & Innovations ausgebaut
Der ITB-Kongress Market Trends & Innovations, der weltweit größte Fachkongress der Reiseindustrie bietet in diesem Jahr an fünf Tagen ein Programm mit 180 Referenten und 60  Einzelveranstaltungen. Die Rednerliste mit Namen von Michael Frenzel über Sir Rocco Forte bis zu Stelios Haji-Ioannou, dem Gründer von easyjet, gleicht dem Who-is-who der Tourismusbranche. Premiere feiert der ITB Hospitality Day. Erneut
finden der ITB Aviation Day und der ITB Marketing and Sales Day
statt. Der Bereich Travel Technology wird als TRAVDEX@ITB in
Partnerschaft mit dem renommierten Beratungsunternehmen PhoCusWright Inc. aus den USA auf völlig neue Weise präsentiert. Aufgewertet wird auch das Angebot im Bereich Business Travel durch die Verlängerung der ITB Business Travel Days auf alle fünf Messetage. Das komplette Kongressprogramm findet sich im Internet unter www.itb-kongress.de.

Information und Entertainment für Privatbesucher
Nach dem neuen Laufzeitmodell wird die ITB Berlin 2006 von
Mittwoch bis Freitag um 13 Uhr exklusiv für Fachbesucher geöffnet
sein. Danach können sich dann Privatbesucher auf der Messe Anregungen für ihren nächsten Urlaub holen. Griechenland ist Partnerland der ITB Berlin 2006 und bringt mit einem griechischen Kafenion südliche Lebensfreude unter den Funkturm (Halle 2.2).


Bei dem großen ITB-Jubiläums-Gewinnspiel in Halle 4.1 ist die
Eintrittskarte gleichzeitig ein Los zur Teilnahme. Es werden 1.000
Preise rund um das Reisen verlost, vom Citytrip über die Kreuzfahrt
bis hin zum FIAT Panda Racing. Der ganz besondere Preis: Es wird ein Astronauten-Training in Köln, ein Besuch im Mission Control Center im holländischen Nordwijk oder in Oberpfaffenhofen verlost.

Die ITB Buchwelt wird erstmals mit dem Segment Kulturtourismus
zusammengeführt (Halle 4.2) und bietet ein enormes Spektrum,
erstmalig auch den Verkauf von Büchern. 

Mit der Bahn in der 1. Klasse für 69 Euro nach Berlin und zurück
Als offizieller Partner der ITB Berlin 2006 bringt die Deutsche
Bahn vom 7. bis 13. März 2006 alle Messebesucher von jedem DB-Bahnhof Deutschlands in der 1. Klasse für 69 Euro nach Berlin und zurück. Die Tickets können unter dem Stichwort „ITB 2006“ über die Hotline 01805 – 31 11 53 gebucht werden (12 ct/min. aus dem Festnetz der deutschen Telekom).

Publikumstage, Preise, Informationen
Die Publikumstage sind Freitag, 10. März 2006, von 13 bis 18 Uhr,
Samstag, 11. März 2006 und Sonntag, 12. März 2006, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Das Tagesticket kostet 13 Euro, das Online-Ticket gibt es für 11 Euro. Das Happy Friday Ticket kostet 6,50 Euro. Alle Informationen zur ITB Berlin finden sich unter www.itb-berlin.de.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*