Dresden von Semperoper bis „Lößnitzdackel“


06 Feb 2009 [13:27h]     Bookmark and Share


Dresden von Semperoper bis „Lößnitzdackel“

Dresden von Semperoper bis „Lößnitzdackel“



Ameropa: Neue individuelle Bahnreise „Dresden & Sächsische Schweiz“ / 4 Tage ab/bis jedem Bahnhof der DB / Tägliche Anreise vom 4. April bis 31. Oktober 2009

Dresden zählt zu den schönsten Barockstädten Europas mit weltbekannten Wahrzeichen wie Semperoper, Zwinger und romantischen Elbufern. Darüber hinaus ist Dresden für seine Raddampferflotte der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft bekannt, die zu den größten und ältesten der Welt gehört. Auch die Umgebung Dresdens beheimatet historische Verkehrsmittel, allen voran eine der ältesten Schmalspurbahnen Deutschlands, die Lößnitzgrundbahn, die seit mehr als 120 Jahren von Radebeul-Ost Richtung Moritzburg verkehrt und von den Einheimischen liebevoll „Lößnitzdackel“ genannt wird. Hinzu kommt die Kirnitzschtalbahn von Bad Schandau in den Nationalpark Sachsische Schweiz, seit 1898 als Straßenbahn im Dienst. Ihre Fahrgäste haben einen herrlichen Blick auf häufig fotografierte Sandstein-Felsen, die für die Sächsische Schweiz so typisch sind.

Ameropa hat die 4-tägige Reise „Dresden & Sächsische Schweiz“ neu ins Programm 2009 genommen. Zu den Ausflügen, die zeitlich individuell gestaltet werden können, gehört eine Schifffahrt der Sächsischen Dampfschifffahrt von Dresden nach Pillnitz, eine Fahrt mit dem „Lößnitzdackel“ zum Wasserschloss Moritzburg und zurück sowie der Ausflug mit der Straßenbahn Kirnitzschtalbahn in die Sächsische Schweiz zur Endstation Lichtenhainer Wasserfall. Das Ameropa-Angebot enthält 3 Nächte im Doppelzimmer/Frühstück im 4-Sterne Maritim Hotel Dresden direkt am Elbufer im Herzen der historischen Altstadt, Bahnfahrt 2. Klasse bei freier Zugwahl inklusive ICE ab/bis jedem Bahnhof der DB, Fahrten mit Dampfschiff und historischen Bahnen lt. Programm, die Dresden Regio Card (72 Stunden gültig) für freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eine Reisedokumentation (pro Person ab 368 Euro). Reisebeginn ist täglich vom 4. April bis 31. Oktober 2009.

Wer länger im zauberhaften Dresden bleiben möchte, um die vielen Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, kann den Aufenthalt im Maritim Hotel Dresden bei der Buchung tageweise verlängern (pro Person/Nacht ab 81 Euro). Die Hin- und Rückfahrt in der komfortablen 1. Klasse gibt es bei Ameropa zu einem Aufpreis von 66 Euro pro Person.

Nähere Informationen und Buchung im Reisebüro, in DB Reisezentren und DB Reisebüros am Bahnhof sowie unter ameropa.de.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*