«Paris Romantique» lockt mit Emotionen und großem Kino


31 Jan 2009 [19:15h]     Bookmark and Share


«Paris Romantique» lockt mit Emotionen und großem Kino

«Paris Romantique» lockt mit Emotionen und großem Kino



Wenn sich im Februar, passend zum Valentinstag, die Stadt Paris gemeinsam mit dem Pariser Tourismus- und Kongressbüro und in Kooperation mit den Sofitel Luxury Hotels die Ehre geben und das Event «Paris Romantique» einläuten, schlagen verliebte Herzen in der französischen Hauptstadt höher.

Hinter der Initiative «Paris Romantique» verbirgt sich die Idee, einerseits mehr Touristen in die Stadt zu locken und andererseits Paris‘ legendären Ruf als Stadt der Liebe und Romantik weiter zu beleben. Nach einer 2008 durchgeführten Umfrage des Hotelbewertungsportales Trip Advisor, der weltweit größten Online-Travel-Community, führt Paris noch immer ungebrochen die Hitliste der romantischsten Städte Europas an. Auch der beliebte Reiseführer Lonely Planet kann nicht irren, wenn er Paris als «die romantischste Hauptstadt der Welt» in den Himmel hebt.

Ein Programm für Verliebte

«Paris Romantique» lädt Paris-Besucher ein, die Hauptstadt auf neu ausgearbeiteten kulturellen Entdeckungstouren kennenzulernen (Download unter parisinfo.com). Je nach Interesse und Aufenthaltsdauer stehen den Verliebten vier verschiedene Programme zur Auswahl: «Ein Tag in Paris», «Paris für ein Wochenende», «Unvergessliche Ferien» und «Besondere Anlässe».

Mehr als 70 Hoteliers, Restaurants und diverse Locations nehmen an der Initiative «Paris Romantique» teil und locken mit besonderen Angeboten und Valentins-Specials für Verliebte und solche, die es werden wollen.
Preisvorteile in vielen Hotels, attraktive Geschenke, gastronomische Highlights und jede Menge Anregungen für romantische Streifzüge und Spaziergänge durch die Stadt der Liebe gibt es ab dem 2. Februar auf der Seite parisinfo.com zu entdecken.

Ein Highlight nicht nur für Kinofans

Das «Festival des romantischen Films» findet vom 11-17. Februar 2009 in vier Pariser Programmkinos statt. Das Balzac (Champs-Elysées, 8. Arr.), das Nouveau Latina (Marais, 4. Arr.), das Reflet Médicis (Quartier Latin, 5. Arr.) und das Studio 28 (Montmartre, 18. Arr.) zeigen eine Auswahl von 13 Filmen, von Klassikern wie Jules und Jim oder Die letzte Metro bis hin zu zeitgenössischen Komödien wie 2 Tage Paris. Französische und ausländische Kinofans werden durch Untertitelung in französischer oder englischer Sprache (je nach Originalversion) gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Weitere Informationen im Programmflyer von «Paris Romantique» (ab dem 2. Februar erhältlich in allen Info-Centern des Pariser Tourismus- und Kongressbüros, den Rathäusern der Stadt und in den teilnehmenden Lichtspielhäusern) sowie unter parisinfo.com.

Foto: Maison de la France







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*