Singapore Airlines erhält erste A330-300 mit neuen Regional- und Mittelstrecken-Kabinenprodukten


23 Jan 2009 [15:20h]     Bookmark and Share


Singapore Airlines erhält erste A330-300 mit neuen Regional- und Mittelstrecken-Kabinenprodukten

Singapore Airlines erhält erste A330-300 mit neuen Regional- und Mittelstrecken-Kabinenprodukten



Singapore Airlines hat, während einer feierlichen Übergabe im französischen Toulouse, die erste von 19 neuen A330-300 Flugzeugen erhalten. Das Flugzeug ist in einer Zwei-Klassen-Konfiguration angeordnet, mit 30 neuen Business Class-Sitzen und 255 Economy Class-Sitzen.

Frankfurt – Die Flugzeuge werden ihren Dienst stufenweise auf Regional- und Mittelstrecken-Routen zwischen Singapur und Städten in Australien (Brisbane, Adelaide, Perth) und Japan (Nagoya and Osaka) aufnehmen.

Die Singapore Airlines A330-300-Flotte, welche mit zwei Rolls-Royce Trent 700 Triebwerken ausgestattet ist, wurde auf Basis eines Leasingvertrages erworben. Das Flugzeug wird genutzt, um den Kapazitätsbedarf der Fluggesellschaft übergangsweise, bis zur Auslieferung der von der Fluggesellschaft bestellten A350 XWB-900 und Boeing 787-9, zu füllen.

Das erste Flugzeug wird für eine kurze Zeit in Toulouse bleiben, um Pilotenschulungen zu ermöglichen, bevor es Ende Januar in Singapur eintreffen wird. Zunächst wird es Ende Februar und März nur auf Kurzstrecken zwischen Singapur und Kuala Lumpur und Singapur und Jakarta eingesetzt, so dass die Piloten sich auf den neuen Flugzeugtyp einstellen können.

Der vollständige Übergang in den Liniendienst wird am 30. März 2009 auf der Strecke Singapur-Brisbane erfolgen. Anschließend, im April 2009 startet der Liniendienst auf der Strecke nach Perth. Adelaide und Nagoya folgen im Juni 2009 und Osaka im März 2010. (Eine vollständige Übersicht des A330-300-Einsatzes ist am Ende der Pressemitteilung zu finden.)

Mak Swee Wah, Executive Vice-President Operations and Services von Singapore Airlines sagt: “Die Auslieferung dieses neuen Flugzeugs bietet uns die Gelegenheit unsere Produktpalette für Kunden auf Regional- und Mittelstrecken zu vergrößern.

Dies bestätigt noch einmal unsere Verpflichtung zu ständiger Weiterentwicklung von Produkt und Service, die wir unseren Kunden bieten. Diese sind auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten.

Herr Mak sagt weiter, dass das neue Business Class-Produkt auf den A330 sich an den Bedürfnissen der Reisenden auf Regional- und Mittelstrecken-Routen orientiert und eine Ergänzung des mehrfach ausgezeichneten und sehr beliebten Langstrecken-Business-Class-Sitzes darstellt. Dieser ist auf den Singapore Airlines A380-, A340-500- und B777-300ER-Flotten installiert.

Die Kabine der Business Class besteht aus 30 Sitzen, die in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet sind. (Im Unterschied zu der bestehenden B777 auf diesen Strecken mit einer 2-3-2 Anordnung.) Die Singapore Airlines A330-300 ist mit einem neuen Business Class-Sitz ausgestattet, der speziell für Regional- und Mittelstrecken konzipiert wurde und ein vergrößertes Maß an Komfort, Privatsphäre und Funktionalität bietet.

– Ausgestattet mit Ledersitzen in ruhigen und zeitgemäßen Tönen, ähnlich derer auf der Singapore Airlines A380, A345 und B777-300ER, strahlt die neue Business Class für Regional- und Mittelstrecke-Routen Klasse und Raffinesse aus.

– Der flachliegende Sitz, mit einem leichten Neigungswinkel von acht Grad, beinhaltet ebenfalls eine verbesserte Steuerkonsole, die es den Fluggästen erlaubt, ihre Sitzposition selbst zu bestimmen oder aus den vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten auszuwählen, um ganz einfach in eine angenehme Sitz-, Ruhe- oder Schlafposition zu gelangen.

– Der Sitz ist ebenfalls mit einer sechsfach verstellbaren Kopf- und Lendenwirbelstütze ausgestattet.

– Jeder Sitz bietet eine feststehende Rückenmuschel für mehr Privatsphäre. Für eine noch größere Privatsphäre können die Fluggäste einen diskreten Sichtschutz zwischen den Sitzen nutzen.

Die Economy Class wird aus 255 Sitzen bestehen, angeordnet in einer 2-4-2 Konfiguration. Es wird die neue Generation der Singapore Airlines Economy Class-Sitzen sein, die bereits auf der Singapore Airlines B777-300ER und A380 vorhanden ist. Die Sitze wurden speziell ergonomisch gestaltet, um dem Fluggast ein unübertroffenes Maß an Komfort zu bieten, mit einem größeren persönlichen Freiraum und erhöhter Beinfreiheit.

Jeder Sitz kommt mit einem 26 Zentimeter großen Bildschirm einher, welcher den Zugriff auf das Bordunterhaltungsprogramm ermöglicht.

Zu weiteren intelligenten Einrichtungen zählen eine bequem erreichbare Fernbedienung in der Sitzrückenlehne, eine diskrete Leselampe, welche unterhalb des Bildschirmes in der vorderen Rückenlehne angebracht ist und ein Stromanschluss.

Weitere Einrichtungen:

– Eine vorgelagerte Fußstütze für maximalen Komfort

– Höhenverstellbare Kopfstützen aus Leder, die mit Seitenklappen ausgestattet sind und zur Unterstützung von Kopf und Nacken verstellt werden können.

– Weitere intelligente Vorrichtungen, wie ein Kleiderhaken und ein Stauraum für Brillen, die den persönlichen Freiraum der Reisenden vergrößern.

– Von Givenchy entworfene Stoffbezüge der Sitze

Alle Sitze werden mit dem neuen KrisWorld, dem mehrfach ausgezeichneten Bordunterhaltungsprogramm von Singapore Airlines, ausgestattet sein. Weltweit erstmals werden an jedem Sitz, auch in der Economy Class, iPod- und iPhone-Anschlüsse angeboten.

Die Einrichtung ist Teil der neuen Konsole mit Mehrfachanschlüssen, welche praktischerweise neben dem Bildschirm des individuellen Bordunterhaltungsprogramms angebracht ist. Neben den iPod- und iPhone-Anschlüssen beinhaltet die Konsole mit Mehrfachanschlüssen eine USB-Schnittstelle, die es den Kunden ermöglicht, ihre eigene Musik zu hören, private Bilder anzuschauen oder PDFs zu lesen. Ebenfalls wird es einen Audio-Video-Eingang geben, der den Einsatz portabler Datenträger möglich macht, so dass die Fluggäste ihre Lieblingsvideos per Bordunterhaltungsprogramm schauen können.

Foto: Singapore Airlines







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*