Qatar Airways gewinnt führende Banken für Flugzeugfinanzierung


07 Jan 2009 [20:25h]     Bookmark and Share




Airline erhält 500 Millionen US-Dollar für den Kauf von drei Boeing-777-Maschinen

Frankfurt/Doha – Qatar Airways hat zwei große Verträge über die Finanzierung von drei Flugzeugen des Typs Boeing 777 mit einem Gesamtvolumen von mehr als 500 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Die Finanzwelt untermauert damit ihr Vertrauen und ihr Engagement für eine der zurzeit am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt.

Die in Doha beheimatete Airline gewann für die Finanzierung von zwei kürzlich ausgelieferten Maschinen der Bauart Boeing 777-300ER die Banken Calyon und Natixis Transport Finance als gemeinsame Partner. Diese Transaktion wurde Anfang Dezember 2008 von Jane’s Transport Finance mit dem Titel „Deal of the Year“ ausgezeichnet.

Darüber hinaus fungieren die Finanzinstitute Arab Bank, Calyon, Europe Arab Bank, ING Bank und Natixis Transport Finance als Konsortium für die Finanzierung einer Boeing 777-200LR, die im Frühjahr 2009 ausgeliefert werden soll. Dies ist der erste Auftrag, bei dem die Arab Bank und ihre englische Tochtergesellschaft Europe Arab Bank als Konsortialführer für Qatar Airways auftreten.

Gemeinsam bilden diese Vertragsabschlüsse eine innovative, zweigleisige Leasingstruktur über sechs Jahre. Insgesamt sind folgende acht Banken in diese Finanzierung involviert: Arab Bank, Calyon, DekaBank, Europe Arab Bank, Fortis Bank, ING Bank, KfW IPEX-Bank GmbH und Natixis Transport Finance.

Die Abkommen mit für die Airline maßgeschneiderten Bankenlösungen wurde mitten in der Finanzkrise unterzeichnet, was das Vertrauen der Geldgeber in Qatar Airways erneut unterstreicht.

„In der aktuellen wirtschaftlichen Lage konzentrieren sich die Banken auf die stärksten Airlines in der Branche. Ich freue mich sehr, dass diese Kreditinstitute ihre anhaltende Unterstützung von Qatar Airways zum Ausdruck bringen“, sagt Akbar Al Baker, Chief Executive Officer von Qatar Airways. „Qatar Airways genießt auf dem internationalen Markt einen sehr guten Ruf durch eine solide langfristige Wachstumsstrategie, die jeder Krise standhalten wird. Das Angebot für unsere Kunden ist beispiellos: Mehr Auswahlmöglichkeiten durch hohe Flugfrequenzen und ein ständig wachsendes Streckennetz werden durch den Einsatz nagelneuer Flugzeuge gewährleistet.“

Christian McCormick, Chief Executive Officer von Natixis Transport Finance, fügt hinzu: „Wir sind stolz, die Expansion von Qatar Airways in diesen turbulenten wirtschaftlichen Zeiten weiterhin unterstützen zu können – und es erfüllt uns mit Freude, bereits an der Finanzierung der ersten vier Boeing-Flugzeuge in der gegenwärtigen Qatar-Airways-Flotte beteiligt gewesen zu sein.“

„Es freut uns sehr, Qatar Airways eine innovative Lösung bieten zu können, bei der sowohl Anlagefirmen als auch Banken auf die Kreditwürdigkeit der Fluggesellschaft vertrauen. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr“, sagt Jose Abramovici, weltweiter Chef des Luftverkehrsgeschäfts bei Calyon.

Auch Gilles Charmey, Head of Transport Finance bei der Europe Arab Bank, ist erfreut: „Es ist für uns eine große Bereicherung, mit einer solch wichtigen Fluggesellschaft aus dem Nahen Osten zusammenzuarbeiten und für ihre erste Boeing 777-200LR größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen.“

Die Qatar-Airways-Maschinen vom Typ Boeing 777-300 Extended Range bieten Platz für 335 Fluggäste in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit 42 Sitzen im Business- und 293 Sitzplätzen im Economy-Bereich. Zur Zeit gehören vier Boeing-777-Flugzeuge zur Flotte von Qatar Airways.

In der Business Class sorgen eine Anordnung von jeweils dreimal zwei Sitzen nebeneinander (2-2-2-Konfiguration), die sich allesamt in ein 180 Grad flaches Bett verwandeln lassen, ein großzügiger Sitzabstand von 1,98 Metern sowie eigene, fast 40 Zentimeter große, Bildschirme für reichlich Raum und Komfort. Die Economy-Class-Kabine ist mit einer 3-3-3-Konfiguration, einem Sitzabstand von rund 86 Zentimetern und Fernsehbildschirmen von knapp 27 Zentimetern Größe ausgestattet. Sowohl in der Business als auch der Economy Class verfügen alle Sitze über einen integrierten PC-Anschluss und ein individuelles Unterhaltungsprogramm mit Touch Screen.

Das Unterhaltungssystem, Oryx Entertainment, wurde überarbeitet und bietet jedem Passagier mehr als 700 Audio- und Videoprogramme sowie eine individuelle Steuerung.

Die Auslieferung der ersten Maschinen vom Typ Boeing 777-200 Long Range ist für Anfang 2009 terminiert. Das Fluggerät wird dann auf der Route zwischen Doha und Houston eingesetzt, eine der längsten Nonstop-Strecken der Welt mit einer Flugzeit von rund 17 Stunden. Das Flugzeug wird mit 42 Business-Class- und 193 Economy-Class- Sitzen ausgestattet.

Qatar Airways hat insgesamt 32 Flugzeuge vom Typ Boeing 777 bestellt: 14-mal B 777-300 ER, sechsmal B 777-200LR und sieben Frachtflugzeuge der Bauart B 777-200 mit einer Option über weitere fünf.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*