Kambodscha auf einem Holzboot erkunden


04 Jan 2009 [08:30h]     Bookmark and Share


Kambodscha auf einem Holzboot erkunden

Kambodscha auf einem Holzboot erkunden



Die Erkundung Kambodschas ganz nah an den Einheimischen verspricht der Hamburger Asienspezialist Antares Asien-Reisen mit seiner romantischen Reise auf einem traditionellen Holzboot.

Die dreitägige Tour von Phnom Penh nach Siem Reap oder umgekehrt führt über eine der ältesten Wasserstraßen Südostasiens. „Unterwegs gewinnen die Reisenden unvergessliche Einblicke in das Leben am Fluss und den Alltag der Bevölkerung. Es ist eine wirklich außergewöhnliche Reise abseits der üblichen Routen!“, erklärt Geschäftsführer Christian Mosebach. Die Touristen besichtigen Märkte, kleine Handwerksbetriebe und erreichen schließlich den Tonle Sap als größten und fischreichsten See Südostasiens, um beschaulich zwischen schwimmenden Dörfern und bunt belebten Vogelkolonien dahin zu gleiten.

Als Kreuzfahrtschiff dient die nostalgisch anmutende „RV Toum Teav“ statt, die aus tropischem Holz im traditionellen kambodschanischen Stil gefertigt wurde. Sie beherbergt zehn komfortable, klimatisierte Kabinen mit Dusche und WC sowie ein Restaurant, eine Bar und ein Sonnendeck. Durch den geringen Tiefgang des Flusskreuzers können auch bei niedrigem Wasserstand entlegene Dörfer angesteuert werden.

Am ersten Tag geht es gemächlich über den Tonle Sap-Fluss nach Kôh Chen, das für seine Silberschmiedekunst bekannt ist. Dann wird die alte Königsstadt Oudong besichtigt, bevor die Kreuzfahrer in Kampong Tralach eine mitten in den Reisfeldern liegende Pagode erreichen. Am folgenden Tag werden in Kampong Chnang der lebhafte Markt und ein Töpferdorf besucht. Anschließend geht es weiter nach Chnok Tru – dem letzten großen Dorf vor der Einmündung des Tonle Sap-Flusses in den gleichnamigen großen See. Das Schiff bringt seine Passagiere nach Kampong Luong, das zu den größten schwimmenden Dörfern auf dem mystischen See zählt. Der letzte Tag der Kreuzfahrt steht zur freien Verfügung an Bord: Zeit zum Entspannen in der Bibliothek oder auf dem Salondeck. Dabei geht es durch einen schmalen Kanal und vorbei an unzähligen schwimmenden Häusern nach Phnom Kroum, wo die Tour endet.

Die faszinierende Privatreise ist ab 325 Euro (pro Person in der Doppelkabine) buchbar. Individuelle Änderungen und Kombinationen mit anderen Bausteinen aus dem Programm von Antares Asien-Reisen sind problemlos möglich.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *