Hamburg Süd mit verbessertem Liniendienst zwischen US-Golf / Mittelamerika / Karibik und der Südamerika Ostküste


30 Dez 2008 [20:31h]     Bookmark and Share


Hamburg Süd mit verbessertem Liniendienst zwischen US-Golf / Mittelamerika / Karibik und der Südamerika Ostküste

Hamburg Süd mit verbessertem Liniendienst zwischen US-Golf / Mittelamerika / Karibik und der Südamerika Ostküste



Zur weiteren Verbesserung ihrer Liniendienste und um die operativen Herausforderungen in den Häfen Venezuelas zu bewältigen, haben die Hamburg Süd und die Aliança ihren Dienst zwischen US-Golf / Mittelamerika / Karibik und der Südamerika Ostküste (UCLA Service) optimiert.

Hamburg – Sling 1 bietet direkte Verbindungen zwischen Brasilien, Kolumbien, Mexiko und dem US-Golf, die zu den schnellsten im Markt zählen. Die neue Hafenrotation lautet dabei wie folgt: Houston – Cartagena – Suape – Santos – Rio Grande – Navegantes – Paranaguá – Santos – Cartagena – Veracruz – Altamira – Houston.

Sling 2 bietet auch weiterhin direkte Verbindungen nach Venezuela, Kuba, Kolumbien, Guatemala, Panama, Mexiko und Brasilien. Die unveränderte Hafenrotation lautet: Santos – Rio de Janeiro – Salvador – Puerto Cabello – Cartagena – Santo Tomas de Castilla – Havana – Veracruz – Altamira – Manzanillo – Cartagena – Puerto Cabello – Santos.

Zusätzlich wird der Hafen von La Guaira in Venezuela auch zukünftig über Cartagena mit einem eigenen Feeder Service der Hamburg Süd bedient. Darüber hinaus sind alle Zielhäfen in Mittelamerika und der Karibik an ein umfassendes Feeder-Netzwerk angeschlossen, das den Hubport Cartagena mit einschließt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*