Azorenhoch im Winter: São Miguel, Anfang Januar 2009, sonnig bei 20 Grad


19 Dez 2008 [10:30h]     Bookmark and Share


Azorenhoch im Winter: São Miguel, Anfang Januar 2009, sonnig bei 20 Grad

Azorenhoch im Winter: São Miguel, Anfang Januar 2009, sonnig bei 20 Grad



Sonniges Azorenhoch über den Inseln im Atlantik: Hier kommt nicht nur das schöne Wetter her, hier ist es auch im Winter anzutreffen.

München / Ponta Delgada – Angenehm milde Temperaturen von bis zu 20 Grad verwöhnen deutsche Winterflüchtlinge in den Monaten von Januar bis April bevor es im Frühling und Sommer noch wärmer wird.

Ideales Wander- und Badewetter im Winter

Natur entdecken und genießen: Alle neun Azoreninseln können auf Wandersfüßen erkundet werden. Bei angenehm warmen Temperaturen – nicht zu heiß und nicht zu kalt – fällt körperliche Betätigung leicht. Wandern in grüner Landschaft entlang von Kraterseen mit dem Blick auf das blaue Meer ringsum, Baden in heißen Quellen und anschließend eine Tasse azoreanischen Tee – der Winter auf den Inseln inmitten des Atlantiks ist geprägt von vielfältigen Eindrücken in farbenprächtiger Natur und wohltuender Entspannung.

Ab Deutschland auf die Azoren

Ab Deutschland werden ganzjährig Nonstop-Flüge auf die Azoren angeboten. Mit Zubringerflügen ab 12 deutschen Städten fliegt Air Berlin seit dem 3. November 2008 nonstop von Nürnberg auf die Hauptinsel São Miguel. Die azoreanische Fluggesellschaft SATA International bietet eine Nonstop Verbindung von April bis November ab Frankfurt. Die Flugzeit beträgt nur 4,5 Stunden. Umsteige-Verbindungen mit TAP über Lissabon sind ebenfalls möglich.

Foto: Lagoa do Fogo, S. Miguel / Associação Turismo Açores







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*