Flughafen Leipzig/Halle: Frachtumschlag steigt Ende November auf über 400.000 Tonnen


07 Dez 2008 [07:02h]     Bookmark and Share




Von Januar bis November stieg das Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle im Vergleich zur Vorjahressaison um 386 Prozent auf 402.386 Tonnen. Damit ist Leipzig/Halle Airport die Nummer 3 der deutschen Frachtflughäfen, hinter Frankfurt und Köln/Bonn. Derzeit werden im Frachtverkehr von Leipzig/Halle aus wöchentlich 53 Ziele in 32 Ländern angeflogen.

Die Zahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) wuchs gegenüber dem Vorjahr von 47.393 um 17,2 Prozent auf 55.539.

Das Passagieraufkommen lag erwartungsgemäß unter dem Vorjahresniveau. Mit 2.333.244 Fluggästen wurden 9,7% weniger gezählt als von Januar bis November 2007. Wie schon Ende 2007 prognostiziert, liegen die Gründe hierfür im Wirksamwerden des Nachtflugverbotes für Passagierflüge mit Beginn der Sommerflugplansaison 2008 und dem anhaltenden Konsolidierungsprozess in der Luftverkehrs- und Tourismusbranche sowie der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung und der damit verbundenen Nachfragesituation.

Flughafen investiert in sicheren und reibungslosen Flugbetrieb

Im Jahresverlauf wurde der Fuhrpark der Werkfeuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle den aktuellen Erfordernissen angepasst, um auch weiterhin den Anforderungen der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) gerecht werden. Diese schreibt die Einsatzstärke und Ausrüstungsstandards der Flughafenfeuerwehren, gemessen am jeweiligen Verkehrsaufkommen, fest. So wurden acht neue Fahrzeuge im Wert von insgesamt 1,4 Millionen Euro angeschafft, mit deren Indienststellung der Fuhrpark auf insgesamt 27 Fahrzeuge anwuchs.

Zur Erfüllung der Forderungen Landesdirektion Leipzig, als zuständiger Aufsichtsbehörde, werden zudem in den nächsten zwei Jahren zwei neue Feuerwachen gebaut, die auf Grund ihrer Lage im östlichen und westlichen Flughafenbereich die erforderlichen Eingreifzeiten auch zukünftig gewährleisten. Mit der Inbetriebnahme der neuen Feuerwachen endet die derzeitige Interimslösung mit drei Wachen.

Winterflugplan 2008/09

In der laufenden Wintersaison fliegen 16 Airlines zu 44 Flughäfen in elf Ländern. Den Fluggästen stehen ab Leipzig/Halle bis zu 295 wöchentliche Verbindungen zur Verfügung. Unzählige Umsteigverbindungen können darüber hinaus über die Lufthansa-Drehkreuze Frankfurt, München und Düsseldorf, das Drehkreuz Paris Charles de Gaulle der Air France, die Drehkreuze Palma de Mallorca und Nürnberg der Air Berlin sowie über Wien mit Austrian Airlines und die Germanwings-Drehscheiben Köln/Bonn und Stuttgart genutzt werden.

Ausblick auf Sommer 2009

In der Sommersaison 2009 werden ab Flughafen Leipzig/Halle voraussichtlich 56 Ziele direkt angesteuert, ebenso viele wie in der Vorjahressaison. Auch die Zahl der wöchentlichen Verbindungen liegt mit rund 390 voraussichtlich auf Vorjahresniveau.

Fluggäste können in der Sommersaison besonders günstig am Flughafen parken. Für den Parkplatz P20 belaufen sich die Parkgebühren für eine Woche im Zeitraum vom 15.5. bis 31.10. auf nur 35,– Euro.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*