Maison de la France startet Kampagne zum Thema Ökotourismus


02 Dez 2008 [20:01h]     Bookmark and Share


Maison de la France startet Kampagne zum Thema Ökotourismus

Maison de la France startet Kampagne zum Thema Ökotourismus



Dass Frankreich mit einer beneidenswerten Natur gesegnet ist, beim Essen Wert auf höchste Qualität legt und es wie nur wenige seiner europäischen Nachbarn verstanden hat, touristische Bausünden zu vermeiden, ist den Journalisten bekannt. Aber Ökotourismus? Diesen Begriff hätten sie vorher nicht unbedingt mit Frankreich in Verbindung gebracht.

Die südfranzösischen Gastgeber betonten dann auch respektvoll die Vorreiterrolle Deutschlands auf diesem Gebiet. Aber die Presseleute staunten nicht schlecht, als sie die liebevoll renovierten Ökounterkünfte sahen, regionale Köstlichkeiten in kleinen Bistros genossen und den Service für Radreisende kennen lernten.

Letztendlich waren sich alle einig: In Frankreich mag es zwar bisher an großen Organisationen fehlen, die das Thema Ökotourismus transportieren und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Was aber sicher nicht fehlt, sind höchst engagierte Hoteliers, Vermieter, Köche und Dienstleister, die aus Überzeugung und mit großer Leidenschaft ökologische Angebote vorantreiben. Noch handelt es sich bei vielen dieser Angebote um Geheimtipps. Es sind einzelne Regionen, die sich besonders für den Öko-Tourismus engagieren und dazu über eine intakte Natur verfügen. Alle sind übrigens problemlos mit der Bahn – oder mit Bahn und Fähre – zu erreichen, einige jetzt noch schneller mit der neuen deutsch-französischen TGV-Verbindung ab München, Stuttgart oder Frankfurt.

Maison de la France startet im November 2008 eine große Kampagne zum Thema des Ökotourismus. Gemeinsam mit dem Magazin ´Verträglich Reisen´ als Partner wollen Regionen und französische Départements wie Korsika, Aquitanien, die Drôme, Ardèche und das Gard ihr Angebot im Bereich des verantwortlichen Tourismus präsentieren.

Mehr Informationen und Angebote zum Thema Ökotourismus gibt es unter oekotourismus-in-frankreich.de und natürlich unter vertraeglich-reisen.de.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*