Airport Night 2008 – Partytime zwischen Jumbo-Jets und Club-Sounds


14 Nov 2008 [18:32h]     Bookmark and Share




Am 27. November 2008 ab 18 Uhr ist es wieder soweit: Bereits zum dritten Mal findet die beliebte Airport Night am Frankfurter Flughafen statt.

Frankfurt am Main – Unter dem Motto “Dorian Gray-Revival” soll an die legendäre Flughafendiskothek erinnert werden, die vor fast genau 30 Jahren hier ihre Eröffnung feierte. Passend zum Motto werden auf der Dorian Gray-Bühne in Halle A Künstler aus den 90er Jahren für Stimmung sorgen, darunter Culture Beat (“Mr. Vain”), Dr. Alban (“Sing Halleluja”) sowie La Bouche feat. Natascha Wright. In der DJ-Lounge im Übergang zum Fernbahnhof legen ehemalige DJs aus dem Dorian Gray (Memet und Ulli Brenner) bis in die frühen Morgenstunden Musik auf und mit Phil Fuldner sorgt einer der bekanntesten deutschen House-DJs für beste Party-Atmosphäre.

Auch Liebhaber anderer Musikrichtungen kommen auf ihre Kosten: Auf den Bühnen in Halle B Mitte und im Übergang zum Fernbahnhof treten u.a. Stars wie Monrose (“Hot Summer”/”Hit’n’Run”), Madcon (Sommerhit “Beggin”), Mark Medlock (DSDS-Gewinner 2007), Sushiduke (“Hessen rockt”-Gewinner 2008), Max Mutzke (“Can’t wait until tonight”) und die Master Session Group (“Frankfurt Airport City”) auf.

Bereits ab 16 Uhr laden die Geschäfte in den Airport Shopping Malls zum “Christmas-Shopping” mit zahlreichen Sonderangeboten ein. Die erwarteten rund 15.000 Besucher können sich zudem auf kulinarische Köstlichkeiten und Autogrammstunden mit Spielern von Eintracht Frankfurt freuen.

Kostenlose Vorfeld-Busrundfahrten, attraktive Flugverlosungen, z.B. von Condor und Lufthansa, spezielle Reiseangebote sowie die Besucherterrasse im Terminal 2 erwarten die Gäste – die Airport Night verwandelt auch 2008 den Frankfurter Flughafen in eine große Party- und Erlebniszone mit außergewöhnlichem Ambiente.

Der Eintritt ist kostenlos. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen. Weitere Informationen unter: airportcity-frankfurt.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*