Thai Airways erzielt im ersten Quartal 2005/2006 einen Nettogewinn von 3,81 Milliarden Baht


01 Mrz 2006 [03:55h]     Bookmark and Share


Thai Airways erzielt im ersten Quartal 2005/2006 einen Nettogewinn von 3,81 Milliarden Baht

Thai Airways erzielt im ersten Quartal 2005/2006 einen Nettogewinn von 3,81 Milliarden Baht



Frankfurt am Main: Thai Airways International Public Compnay Limited hat ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006 (Oktober-Dezember 2005) bekannt gegeben.

Der Nettogewinn beläuft sich auf 3,81 Milliarden Baht (ca. 81,36 Millionen Euro).

Somchainuk Engtrakul, Vorstandsmitglied und agierender Präsident der Airline, sagte, im ersten Quartal des Finanzjahres 2005/2006 habe Thai Airways neue Verbindungen nach Moskau und Islamabad aufgenommen und außerdem die Flugfrequenzen nach Europa, Australien und Neuseeland erhöht. Die Gesamt-einnahmen durch den Verkauf von Gütern und die Bereitstellung von Dienstleistungen belaufen sich auf 45,89 Milliarden Baht (ca. 979,67 Millionen Euro) und liegen damit um 2,82 Milliarden Baht (ca. 60,11 Millionen Euro) oder 6,5 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres. Die Betriebskosten der Thai Airways betrugen 40,59 Milliarden Baht (ca. 866,67 Millionen Euro) und damit 3,78 Milliarden Baht (ca. 80,72 Millionen Euro) oder 10,3 Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum. Dies ist zum einen auf den Anstieg der Produktionskapazität zurückzuführen, zum anderen auf den Anstieg des Flugbenzinpreises um 25,3 Prozent. Er bewirkte eine Steigerung der Ausgaben für Flugbenzin um 3,26 Milliarden Baht (ca. 70,15 Millionen Euro) oder 29,3 Prozent, verglichen mit dem Vorjahr.

Gleichzeitig sanken die Personal-, Marketing- und andere Betriebskosten im Vergleich zum Vorjahr. Im Ergebnis lag der Gewinn durch den Verkauf von Gütern und die Bereitstellung von Dienstleistungen bei 5,29 Milliarden Baht (ca. 113,00 Millionen Euro), was eine Verringerung um 956 Millionen Baht (ca. 20,41 Millionen Euro) oder 15,4 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum bedeutet. Wechselkursbedingt und vor allem durch einen starken Thai Baht erzielte Thai Airways einen Gewinn von 1,38 Milliarden Baht (ca. 29,55 Millionen Euro), was zu einer Reduzierung der ausstehenden Fremdwährungsverbindlichkeiten des Unternehmens auf Basis der Baht Landeswährung führte. Damit fiel der wechselkursbedingte Gewinn geringer aus als im Vorjahreszeitraum, als er 2,06 Milliarden Baht (ca. 43,88 Millionen Euro) betragen hatte.

Der Nettogewinn der Thai Airways vor Steuern im ersten Quartal des Finanzjahres 2005/2006 lag bei 5,45 Milliarden Baht (ca. 116,42 Millionen Euro), 2,72 Milliarden Baht (ca. 58,08 Millionen Euro) weniger als im Vorjahr. Der Nettogewinn nach Steuern betrug 3,81 Milliarden Baht (ca. 81,36 Millionen Euro) oder 2,24 Baht (ca. 0,05 Euro) pro Aktie. Im selben Zeitraum des Vorjahres hatte er 5,717 Milliarden Baht (ca. 122,08 Millionen Euro) oder 3,38 Baht (ca. 0,07 Euro) pro Aktie betragen.

Thai Airways International bietet 19 wöchentliche Nonstop-Flüge zwischen Deutschland und Bangkok mit optimalen Anschlussflügen nach Indochina, Asien und Australien an. Das Streckennetz umfasst neben Bangkok 13 inner-thailändische Ziele und 73 Destinationen in 34 Ländern auf vier Kontinenten.

Thai Airways International:

Zeil 127, D – 60313 Frankfurt

Reservierung / Tel.: 069 / 928 74 444

Fax: 069 / 928 74 222

E-Mail: rop@thai-airways.de

Internet: www.thaiair.de;
            www.thaiair.com

Bildhinweis: Das zur Meldung abgebildete Foto wurde nicht vom Autor der Meldung publiziert. Für Nutzungsanfragen zu diesem Bild wenden Sie sich bitte an den Systemadministrator der Webseite unter Nennung der Artikelreferenznummer.







  • Palma.guide


Adresse
Pressekontakt:
Timo Quinkhardt
Kleber PR Network GmbH
Hamburger Alle 45,
D – 60486 Frankfurt
Tel.: 069/7191 3623
Fax: 069/7191 3651
Internet: www.kprn.de

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*