15 Jahre Lust aufs Land


04 Nov 2008 [21:31h]     Bookmark and Share


15 Jahre Lust aufs Land

15 Jahre Lust aufs Land



Der Reiseführer „Lust aufs Land“ präsentiert sich zum Jubiläum komplett neu

Bonn – Mit der 15. Ausgabe „Lust aufs Land“, dem Reiseführer für Europas schönste Ferienhöfe, wird dem Wunsch nach noch ausführlicheren Hofbeschreibungen, umfassenden Informationen über die Ferienregionen, vielen anschaulichen Bildern und ganz konkreten Auskünften zu Ausflugszielen und Freizeitmöglichkeiten sowie einem neuen Format Rechnung getragen.

Der Reiseführer präsentiert auf 336 Seiten jede Menge schöne Plätze, wunderbare Ferienorte und anregende Ideen für den nächsten Landurlaub. Der Titel Lust aufs Land hält dabei auch in dieser Ausgabe was er verspricht. Im handlichen und sehr lesefreundlichen Querformat stellen sich den Lesern knapp 100 Ferienhöfe aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Dänemark, Polen, Ungarn, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Zypern vor.

Die einzelnen Unterkünfte sind in übersichtliche Regionen zusammengefasst und werden mit anregenden Texten zur Region / zum Land, Leuten, Freizeitaktivitäten und vielem mehr bereichert. Große stimmungsvolle Bilder und übersichtliche Angebotsschwerpunkte liefern alle wesentlichen Informationen und Daten zum jeweiligen Hof auf einen Blick. Alle vorgestellten Höfe sind vom Landschriften-Verlag handverlesen und geprüft. Das bedeutet, dass die Ferienhöfe von Verlags-Mitarbeitern besucht und qualifiziert wurden.

Richtig Lust auf einen Urlaub auf dem Bauernhof bekommt man beim Lesen der detaillierten Beschreibungen der einzelnen Höfe. Individueller und mit noch mehr Liebe zusammengestellt könnten diese Angebote gar nicht sein. „Ein Geheimtipp von uns sind die individuellen Geheimtipps der Gastgeber, die man auf jeder Hof-Seite finden kann und die besonderen Urlaubserlebnisse versprechen!“, so die Redakteure des Kataloges.

Foto: Landschriften-Verlag GmbH







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *