Brussels Airlines startet durch – in 4 Tagen ab Tegel


22 Okt 2008 [19:01h]     Bookmark and Share


Brussels Airlines startet durch – in 4 Tagen ab Tegel

Brussels Airlines startet durch – in 4 Tagen ab Tegel



Aufgrund der geplanten Schliessung des Flughafens Tempelhof startet Brussels Airlines ihren letzten Flug aus dem Herzen Berlins am 25. Oktober 2008, verlegt ab 26. Oktober 2008 alle fünf täglichen Flüge nach Tegel und erhöht gleichzeitig das Sitzplatzangebot.

Berlin – Brussels Airlines – der Marktführer auf der Strecke Berlin-Brüssel – verbindet auch in Zukunft bis zu 5x täglich Berlin Tegel mit der Europäischen Hauptstadt. Geflogen wird weiterhin mit den 4-strahligen AVRO-Jets RJ82 bzw. RJ100 mit 92/97 Plätzen. Die Slots wurden erwartungsgemäß von Tempelhof nach Tegel übertragen, so dass wir unseren Passagieren weiterhin die gewohnten Flugzeiten anbieten können. Es wurden jedoch kleinere Optimierungen am Flugplan vorgenommen, so dass der erste Flug aus Brüssel nach Tegel im Winterflugplan erst um 06:55 Uhr startet und in umgekehrter Richtung Berlin um 09:00 Uhr verlassen wird. Das Sitzplatzangebot wird darüber hinaus durch den Einsatz des Airbus A319 auf dem zweiten Morgenumlauf ex Berlin um ca. 60 % deutlich erhöht.

„Die Schliessung des Flughafens Tempelhof ist für uns alle ein sehr emotionaler Moment, wir freuen uns jedoch – dank einer guten Zusammenarbeit mit den Berliner Flughäfen – auch in Tegel eine gute Lösung für unsere Passagiere gefunden zu haben, so dass auch zukünftig ein effizienter und schneller Service von Brussels Airlines offeriert werden kann“, betont Helmut Gläser, Country Manager von Brussels Airlines in Deutschland.

„Wir freuen uns, Brussels Airlines ab 26. Oktober in Tegel begrüßen zu dürfen“, so Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen. „Berlins verkehrsreichster Flughafen Tegel bietet den Airlines gemeinsam mit dem Flughafen Schönefeld bis zur Eröffnung des neuen Hauptstadt-Airports BBI im Jahr 2011 ausreichend Kapazitäten, um den Flugbetrieb in gewohnter Qualität gewährleisten zu können.“

Am Flughafen Tegel wird Brussels Airlines ab 26. Oktober 2008 von Terminal D aus starten und dort auch einen konstanten Check-in Schalter (Nr. 90/91) besitzen. Somit ist gewähr-leistet, dass alle Passagiere immer am selben Ort einchecken können.

Das Ticketbüro von Brussels Airlines wird ebenfalls von Tempelhof nach Tegel verlegt und befindet sich ab 26. Oktober 2008 im Hauptterminal (Innenring) an Position 13, so dass auch am neuen Standort kurze Wege zwischen Ticket- und Abflugschalter garantiert werden können.

Neben den 5 täglichen Flügen ab Tegel gibt es auch ab Frankfurt, Hamburg und München optimale Verbindungen via Brüssel zu mehr als 70 Zielen in Europa, Afrika und Indien.

Aufgrund der strategischen Entscheidung einer Partnerschaft zwischen Lufthansa und Brussels Airlines wird – nach Genehmigung der EU-Behörde – der deutsche Markt zukünftig mehr denn je an Bedeutung für Brussels Airlines gewinnen.

Foto: Brussels Airlines







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*