Abama vereint Entspannung und Naturschutz


22 Okt 2008 [15:31h]     Bookmark and Share




Entspannende Urlaubstage mit sozialem und ökologischem Engagement verbinden – diese Möglichkeit bietet das Abama Golf & Spa Resort an der Westküste Teneriffas seinen Gästen mit dem Programm „Plant Life to Guarantee the Future“ (Pflanze Leben für die Zukunft).

Teneriffa/Hamburg – Im Rahmen dieses halbtägigen Projekts setzen engagierte Urlauber gemeinsam mit den Hotelmitarbeitern Bäume, um die unbewaldeten Landstriche vor Erosion zu schützen und das Naturerbe der als „Hawaii Europas“ bekannten Insel zu bewahren. Zunächst geht es mit dem Jeep durch die erhaltenswerte Waldlandschaft Süd-Teneriffas. Im Forst erläutern die fachkundigen Mitarbeiter der am Projekt beteiligten „Foresta foundation“ Einzelheiten zum lokalen Ökosystem. Im Anschluss pflanzen die Teilnehmer selbst einen Baum und erhalten später ein Zertifikat. Die nächsten Termine für das Programm liegen am 6. Dezember 2008 und am 7. Februar 2009. Erwachsene beteiligen sich für 80 Euro, Kinder zahlen einen Preis von 40 Euro. Sämtliche Einnahmen fließen nach Abzug der Fremdkosten an die Partnerorganisation.

Die Abama-Aktion läuft unter der Initiative „Give Back Getaways“, bei der sich weltweit Gäste der The Ritz Carlton Hotel Company, L.L.C. in Hilfsprojekte einbringen und damit einen nachhaltigen Beitrag leisten. Je nach Standort variieren die Schwerpunkte zwischen Umweltschutz, dem Kampf gegen Hunger und Armut oder der Unterstützung von benachteiligten Kindern.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*