Etihad Airways revolutioniert Bonusprogramme


25 Aug 2006 [09:17h]     Bookmark and Share




Etihad Airways wird Ende August weltweit ein eigenes Kundenbindungsprogramm einführen.

Abu Dhabi/München – Zum 25-jährigen Bestehen von Bonusprogrammen wird die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate einen völlig neuen Ansatz vorstellen.

Anhand einer umfangreichen Studie ermittelte Etihad Airways die Zufriedenheit von Fluggästen mit bestehenden Bonusprogrammen. „Bestehende Programme stellen Reisende häufig nicht mehr zufrieden“, so Peter Baumgartner, Marketingleiter von Etihad Airways. Vier von fünf Reisenden sehen in den Bonusprogrammen nur ein Marketinginstrument, das ihre Wünsche außer Acht lässt. Der Studie zufolge finden 77 Prozent aller Befragten, dass nur Geschäftsreisende von den gängigen Prämien profitieren. Viele sind dem Treuebonus untreu: 67 Prozent aller Befragten nehmen an einem Vielfliegerprogramm teil, doch nur einer von fünf hat im letzten Jahr die angesammelten Meilen eingelöst. Als Ursachen geben drei Viertel der Befragten die beschränkte Auswahlmöglichkeit bei den Prämien an.

Grundlage eines innovativen „Loyalty Programme“ seien eine große Auswahlmöglichkeit und unmittelbar zur Verfügung stehende Prämien, so Peter Baumgartner. Das „Guest Relationship Programme“ von Etihad Airways hebe sich von vergleichbaren Programmen dadurch ab, dass es explizit den Servicegedanken der Airline unterstreicht. Das neue „Guest Loyalty and Recognition Programme“, das am 30. August weltweit vorgestellt wird, werde neue Wege im Umgang mit den Belangen der Fluggäste beschreiten. Das Ziel von Etihad Airways sei es auch in Zukunft führend zu sein, wenn es darum geht, Kunden als geschätzte Gäste und nicht als Passagiere zu behandeln.

Über die Studie:
Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Online-Umfrage ermittelt, bei der 1.632 Personen befragt wurden. Die Untersuchung wurde durchgeführt von 72 Point, einem Unternehmen der unabhängigen britischen Nachrichtenagentur SWNS Group.

Über Etihad Airways:

Etihad Airways, die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wurde im Juli 2003 gegründet. Von Deutschland aus fliegt Etihad derzeit täglich von Frankfurt und fünfmal wöchentlich von München nonstop nach Abu Dhabi. Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Nahen Osten, zum Indischen Subkontinent und nach Südostasien sowie nach Afrika, Europa und Nordamerika angeboten. Das Streckennetz von Etihad umfasst inzwischen 35 Destinationen.

Für weitere Informationen: www.etihadairways.com







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*