Rahmenbedingungen für Geschäftsreisen sollen verbessert werden


08 Okt 2008 [15:02h]     Bookmark and Share




VDR begrüßt Bundestags-Intitiative im Sinne des Travel Managements

Frankfurt/Main – Mit klarer Mehrheit hat der Bundestag der Forderung nach Verbesserungen für Geschäftsreisen zugestimmt. In einem Antrag der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD wird die Bundesregierung nun aufgefordert, bürokratische Hemmnisse bei Nachweis- und Buchführungspflichten abzubauen und damit die Kosten für Geschäftsreisen erheblich zu senken.

Für kleinere und mittlere Unternehmen wären Verbesserungen im Reisemanagement eine echte Mittelstandsförderung, heißt es in dem Antrag. Zudem solle die Bundesregierung gegenüber den Ländern anregen, dass in die Ausbildungspläne von Berufs-, Fach- und Hochschulen für Touristiker der Schwerpunkt Geschäftsreisemanagement aufgenommen wird, um eine breite Professionalität im touristischen Dienstleistungsbereich zu fördern. Auch wird in der Initiative eine effektivere Bearbeitung von Visa-Anträgen gewünscht.

„Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen wären Verbesserungen im Reisemanagement eine wichtige Hilfe”, so die stellvertretende Vorsitzende des Tourismusausschusses im Deutschen Bundestag, Brunhilde Irber MdB, die den Antrag federführend auf den Weg gebracht hatte. Man könne die Bedeutung von Messen und Geschäftsreisen gar nicht oft genug betonen. Bei Geschäftsreisen gehe es um den Wachstumsmotor der Tourismuswirtschaft.

„Geschäftsreisen sichern – konservativ gerechnet – weit über eine halbe Million Arbeitsplätze in Deutschland”, so Michael Kirnberger, Präsident des VDR. „Der hohe Stellenwert von Geschäftsreisen für unsere Volkswirtschaft ist vom Bundestag gewürdigt worden. Eine Reihe von Anregungen des VDR finden sich in der Initiative wieder. Jetzt erwarten wir von der Bundesregierung eine weitgehende Umsetzung der Maßnahmen.”







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*