ITB Asia Kongress: Führende Vertreter der Reisebranche diskutieren brennende Fragen der Travel Industry


01 Okt 2008 [08:30h]     Bookmark and Share


ITB Asia Kongress: Führende Vertreter der Reisebranche diskutieren brennende Fragen der Travel Industry

ITB Asia Kongress: Führende Vertreter der Reisebranche diskutieren brennende Fragen der Travel Industry



Vertreter der Reisebranche aus aller Welt treffen sich auf dem ITB Asia Kongress in Singapur.

Auf der Tagesordnung stehen brennende Themen der seit September 2003 von Turbulenzen und großen Herausforderungen geprägten Reiseindustrie.

Der Kongress ist Teil der ITB Asia, die vom 22. bis 24. Oktober erstmals in Singapur stattfinden wird. Erwartet werden mehr als 5000 Teilnehmer aus 42 Ländern. Die CEOs führender Tourismusmarken – darunter Starwood, Accor, Jumeirah, Carlson, PhoCusWright, Sabre – erörtern die Zukunft der Branche und erläutern Chancen und Probleme aller Sektoren. Peter Long, CEO TUI Travel, spricht über die Erwartungen der Urlauber von heute. TUI ist einer der größten Reiseanbieter weltweit.

„In schwierigen Zeit hat derjenige die größten Chancen, der sich der Zukunft stellt und die Trends klar erkennt”, erklärt Yeoh Siew Hoon, die Programmverantwortliche für den ITB Asia Kongress. Für sie ist nach den erfolgreichen Olympischen Spielen in Peking und dem ersten Formel 1 Rennen in Singapur im September der Sporttourismus ein deutlicher Wachstumsmotor: „Es gibt klare Tourismustrends, auf die wir reagieren müssen: Die Hotelbranche sieht sich mit neuen Kundenwünschen konfrontiert, globale Tour Operators wollen in neue Märkte vordringen und müssen sich neuen Realitäten stellen, immer mehr Technik prägt den Alltag, mit sichtbaren Konsequenzen für das Buchungsverhalten und die Kommunikation Reisender.

“In einer Veranstaltung mit dem Titel „Reality: Virtual, Mixed or Otherwise – How Technology Will Change The Way We Communicate and Travel in Future,” wird der mehrfache Preisträger, Erfinder und einer der weltweit bedeutendsten Informatiker Professor Adrian Cheok vom Mixed Reality Lab, National Technological University, Singapur, das Bild einer Zukunft zeichnen, in der wir die Erfahrung des Reisens genießen, ohne uns physisch zu anderen Orten zu bewegen.

„Technologischer Wandel und die Produktion neuer Ideen vollziehen sich in Asien schneller, als anderswo in der Welt,” sagt Dr. Martin Buck, Direktor der Messe Berlin (Singapur), die die ITB Asia und den begleitenden ITB Asia Kongress ausrichtet. „Der Motor für beides sind zweistellige Zuwächse bei der Nachfrage in China und Indien. Damit stellt die Reisebranche in Asien selbst für Experten eine große Herausforderung dar.”

Der ITB Asia Kongress findet am 23. und 24. Oktober vormittags statt. Auch die Partnerkongresse der ITB Asia diskutieren die neusten Trends der Reisebranche. So unter anderem bei Web in Travel (WIT) am 21. und 22. Oktober. Die „Association of Corporate Travel Executives” (ACTE) lädt an zwei Vormittagen am 23. und 24. Oktober zu Debatten ein. Die erste „Asian Meetings and Events Conference” von „Meeting Professionals International” (MPI) findet am 24. und 25. Oktober statt. Für Teilnehmer dieser Veranstaltungen ist der Eintritt zur ITB Asia und zum ITB Asia Kongress kostenlos.

Weitere Informationen zum ITB Asia Kongress finden Sie auf Englisch unter itb-asia.com.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*