Lufthansa City Center: Online-Service für Firmenkunden


12 Sep 2008 [14:30h]     Bookmark and Share




Führende Reisebürokooperation mit eigenem Business-Plus-Messestand auf virtueller Geschäftsreisemesse geschaeftsreisemesse.com

Business Plus, die Geschäftsreisesparte der Lufthansa City Center (LCC), ist mit einem Messestand im Internet vertreten. Als Aussteller der ersten virtuellen Geschäftsreisemesse, geschaeftsreisemesse.com, können sich interessierte Firmenkunden 365 Tage im Jahr über das Leistungsportfolio von Business Plus informieren und finden zudem alle wichtigen Kontaktdaten zu Business Plus LCC auf einen Blick. Mit technischen Innovationen, leistungsstarken Produkten und maßgeschneiderten Betreuungsmodellen sind Business-Plus-Büros in der Lage, kleine, mittelständische und große Geschäftsreisekunden optimal zu bedienen und sie bei der Planung, Durchführung und Abrechnung von Geschäftsreisen tatkräftig zu unterstützen.

„Durch unsere Präsenz bei der innovativen Geschäftsreisemesse im Web offerieren wir Geschäftsreisekunden auf einer neutralen Plattform eine zeitsparende Möglichkeit, Informationen über die Leistungen von Business Plus Lufthansa City Center zu sammeln“, so Michael Marx, LCC-Bereichsleiter Business Plus. Seit der Gründung des virtuellen Marktplatzes im September 2007 stellt sich Business Plus im Rahmen der virtuellen Geschäftsreisemesse interessierten Firmenkunden erfolgreich vor. „Zukunftsweisenden Ideen steht Business Plus sehr offen gegenüber. Somit war es für uns selbstverständlich, als einer der ersten Aussteller an dieser Internet-Messe teilzunehmen“, so Marx.

Seit dem Start von geschäftsreisemesse.com sind mehr als 500 Aussteller aus den Bereichen Reisemanagement, Hotellerie & Tagung, Verkehr und Veranstaltungen online. Rund 40.000 Besucher konnte die Internetmesse im ersten Jahr verzeichnen. Damit bietet die Geschäftsreisemesse das größte kombinierte Ausstellerportfolio im Geschäftsreise- und Veranstaltungsmarkt. Wie auf einer realen Messe können die Besucher Messestände in insgesamt vier Hallen besuchen und Informationen sammeln. Ein übersichtlicher Hallenplan gibt dem Besucher eine exakte Orientierung und erklärt, wo die einzelnen Branchensegmente zu finden sind. Der Eintritt zur virtuellen Messe ist kostenfrei. Beim ersten Besuch müssen sich die Interessenten einmalig am Check-in registrieren und erhalten anschließend einen Admin-Zugang mit geschütztem Benutzernamen und Passwort.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *