Mit günstigen „Schweinepreisen“ die Welt entdecken


27 Aug 2008 [21:02h]     Bookmark and Share


Mit günstigen „Schweinepreisen“ die Welt entdecken

Mit günstigen „Schweinepreisen“ die Welt entdecken



STA Travel reduziert Flugpreise – Ab sofort jede Woche die 15 beliebtesten Ziele knallhart kalkuliert – Beispiel: Tokio fast 14 Pro­zent günstiger

Frankfurt – Weltentdecker fliegen mit den „Schweinepreisen“ von STA Travel zukünftig besonders günstig: Ab sofort bietet der Spezialist für Studenten- und Jugendreisen jede Woche knallhart kalkulierte Flüge zu den rund 15 beliebtesten Destinationen an.

So kostet zum Beispiel der Flug nach Tokio ab 475 Euro zuzüglich 320 Euro Steuern und Entgelte und ist somit um fast 14 Prozent günstiger. Der Abflug ist bis zum 06. Dezember 2008 möglich. Wer nicht ganz so weit fliegen möchte, der startet mit Emirates zwischen 01. September und 10. Dezember Richtung Delhi ab bereits 468 Euro zuzüglich 35 Euro Steuern und Entgelte und bekommt das Ticket neun Prozent günstiger. Sydney erreichen Abenteurer ab bereits 720 Euro statt bisher 786 Euro. An Steuern und Entgelten fallen hier 284 Euro zusätzlich an.

Traveller buchen die „Schweinepreise“ unter www.statravel.de, telefonisch gebührenfrei unter 0800 – 626 5000 oder in einem der 30 STA Travel Shops deutschlandweit. Bei vielen der reduzierten Flugpreise profitieren junge Reisende zusätzlich von flexiblen Konditionen, denn das Flugticket ist bis zu einem Jahr gültig – bei Australien sogar bis zu 18 Monaten – und kann je nach Verfügbarkeit günstig umgebucht werden. Kostenlose Stoppmöglichkeiten auf der gebuchten Flugroute sind fast immer inbegriffen. Reisenden steht jederzeit das weltweite Travel Help Netz zur Verfügung.

Globetrotter finden bei STA Travel weltweit günstige Flüge, darunter auch Round-the-World-Tickets ab 983 Euro zuzüglich Steuern und Entgelte. Weil Individualität bei STA Travel groß geschrieben wird, bietet der Experte für Reisen nach Wunsch auch günstige Preise für viele weltweite Inlands- und Regionalflüge an.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*