Besucherrekorde für Curaçao


31 Jul 2008 [07:31h]     Bookmark and Share


Besucherrekorde für Curaçao

Besucherrekorde für Curaçao



Starkes Wachstum der Besucherzahlen in den ersten fünf Monaten 2008

Frankfurt – Die vorläufigen Besucherzahlen der Karibikinsel Curaçao weisen einen steilen Anstieg gegenüber dem Vorjahr auf. In den ersten fünf Monaten diesen Jahres registrierte das Curaçao Tourist Board ein Wachstum von 40,8 Prozent gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr.

Die Besucherzahlen aus Europa stiegen um 10,4 Prozent an. Den größten Teil dieses Wachstums verdankt die Insel den Niederlanden: Über 48.000 Holländer besuchten Curaçao in den ersten fünf Monaten diesen Jahres, was 30,9 Prozent aller Besucher ausmacht. Die Besucherzahlen aus Deutschland zogen mit einem Plus von 20,5 Prozent ebenfalls kräftig an.

Dass einige Märkte wachsen, während andere, wie dieses Jahr Schweden und Dänemark, zurückgehen, erklärt sich durch die knappe Verfügbarkeit von Flügen. Wenn aus einem europäischen Land mehr Touristen kommen, stehen für andere Länder weniger Plätze auf den transatlantischen Flügen bereit. Dieses Problem wird aber in den nächsten Monaten durch die geplanten Flugfrequenzerhöhungen bei Martinair und Arkefly gelöst werden.

Die Karibikinsel Curaçao liegt zwischen Aruba und Bonaire, etwa 70 km nördlich von Venezuela entfernt außerhalb des Hurrikangürtels. Unter Tauchern gilt die größte Insel der Niederländischen Antillen schon seit geraumer Zeit als ultimatives Paradies. Mit bis zu 30 Metern Sicht und 60 ausgewiesenen Tauchplätzen gehört die Insel zu den besten Tauchrevieren der Karibik.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*