Holland America Line tauft die ms Eurodam am Dienstag, dem 1. Juli, in Rotterdam


09 Jul 2008 [16:01h]     Bookmark and Share




Mit einer festlichen Zeremonie voller Glanz, Gloria und holländischem Kulturgut taufte die Holland America Line das Schiff ms Eurodam am 1. Juli in ihrer Gründungsstadt Rotterdam.

Rotterdam – Ihre Majestät Königin Beatrix der Niederlande taufte das Schiff offiziell vor dem historischen Hauptsitz der Holland America Line an der Wilhelminakade, dem Rotterdamer Kreuzfahrtterminal.

Mehr als 2000 derzeitige und ehemalige Mitarbeiter der Holland America Line, Würdenträger, ehemalige Bordgäste, Grössen aus der Tourismusbranche und Gäste aus der ganzen Welt genossen die dreitägigen Feierlichkeiten im Vorfeld der grosszügig angelegten Hafenzeremonie. Nach der Taufe wurden die Festlichkeiten an Bord der Eurodam auf dem gesamten Schiff mit Cocktailempfängen fortgesetzt.

„Wir sind auf das Äusserste geehrt, dass ihre Majestät die Königin Beatrix die Patenschaft dieses schönen Schiffes übernimmt“, sagte Stein Kruse, der Präsident und CEO der Holland America Line. „Mit Zehntausenden von Menschen, die kommen, um unser neuestes Schiff zu sehen, das mit Stolz die holländische Flagge tragen wird, ist dies wirklich eine ziemlich emotionale Heimkehr für uns alle von der Holland America Line.“

Das für 2.104 Gäste ausgelegte Schiff wurde von der italienischen Fincantieri-Werft in Marghera gebaut und ist das 14. Schiff der renommierten Flotte der Luxuslinie und das erste ihrer Signature-Klasse. Es wird am 5. Juli zu seiner Jungfernfahrt ablegen, eine zehntägige Rundreise von Kopenhagen in Dänemark, mit Hafenbesuchen in Oslo, Alesund, Vik, Flam und Stavanger in Norwegen, Newcastle Upon Tyne in England sowie Edinburgh und Invergordon in Schottland.

Nach seiner europäischen Jungfernsaison wird sich das Schiff auf seine erste transatlantische Kreuzfahrt begeben, gefolgt von einer Reihe von Reisen nach Kanada/New England im Herbst, bevor es für den Rest des Jahres 2008 sein Reiseprogramm in der Karibik absolvieren wird.

Eurodam bringt Luxusangebot auf ein neues Niveau

Mit einem zusätzlichen Deck hat die Eurodam 63 neue Stateroom-Kabinen mehr als das neueste Schiff der Vista-Klasse. 47 von diesen sind Verandakabinen und zehn sind in einem neuen Stil mit Panoramafenstern gestaltet, die sich vom Boden bis zur Decke über die ganze Wand erstrecken. Ausserdem bietet die Eurodam 56 Spa-Staterooms, deren Name sich auf ihre Nähe zum Greenhouse Spa und Salon bezieht sowie auf die speziellen Spa-Anlagen, mit denen die Kabinen selbst ausgestattet sind. Insgesamt befinden sich 1.052 Doppelkabinen an Bord der Eurodam.

Staterooms verfügen über den „Signature of Excellence“-Luxus mit weichen Traumbetten von Euro-top Mariner, luxuriöse Frottee-Bademäntel, Handtücher aus ägyptischer Baumwolle, TVs mit Flachbildschirm, DVD-Spieler, beleuchtete Makeup-Spiegel, Massageduschköpfe und Haartrockner von professioneller Qualität.

Darüber hinaus bietet die Eurodam die neue pan-asiatische Restaurant-Bar Tamarind and Silk Den, das legere italienische Restaurant Canaletto und die Pizzeria Slice. Ausserdem verfügt sie über eine Explorer’s Lounge Bar, einen neuen Atrium-Barbereich sowie eine neu gestaltete Show-Lounge mit theaterartiger Bestuhlung und einen neues Fotografie- und Bildbearbeitungszentrum.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *