Dorint Hotels & Resorts: Zahlen geben Grund zum Optimismus – Neue Dorint GmbH liegt im Plan


07 Jul 2008 [14:01h]     Bookmark and Share




“Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft”, sagte Elke Schade, Geschäftsführerin der Neuen Dorint GmbH anlässlich der Jahrespressekonferenz der Hotelgruppe am Mittwoch (25. Juni) in Köln.

Köln – Gut ein Jahr nach dem Neustart liege die Neue Dorint GmbH im Plan: “Wir haben unsere Ziele für 2007 erreicht und werden das auch 2008 schaffen.” Die von Schade präsentierten Zahlen untermauern diesen Optimismus: Für 2007 hatte die Neue Dorint GmbH eine Umsatzerwartung von rund 300 Millionen Euro, die sie mit 299 Millionen Euro nur knapp verfehlte. Insgesamt lag der Umsatz fast fünf Millionen Euro über dem Vorjahresergebnis. Bei der Belegung erreichte Dorint die Zielmarke von gut 61 Prozent.

Die Pläne für 2008 sind ehrgeizig: Der Umsatz soll auf 310 Millionen Euro gesteigert werden, die Auslastung um drei Prozent auf 64 Prozent wachsen. “Unsere Devise lautet Kontinuität im operativen Geschäft. So werden wir die angestrebten Ziele auch erreichen”, ist sich Elke Schade sicher. Die durchweg positive Resonanz in der Öffentlichkeit gibt ihr recht, auch die Gästeanfragen wachsen stetig. Zudem sei Dorint durch sein breit gefächertes Hotel-Portfolio, das ganz unterschiedliche Gästeerwartungen erfüllt, sehr gut aufgestellt, so Elke Schade. Ebenfalls erfreulich: Die Zimmerdurchschnittsrate in den Resort Hotels konnte 2007 wie geplant erhöht werden und liegt nun bei fast 95 Euro (Vorjahr 86 Euro). Bei den Business Hotels war bei der Zimmerdurchschnittsrate nur ein minimaler Anstieg von 78 auf 79 Euro zu verzeichnen. Insgesamt zeigen sich in allen Bereichen deutliche Erfolge durch die neue Marktposition und die Marketingaktivitäten.

Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet Dorint im Bereich Resort Hotels einen Umsatz von rund 82 Millionen Euro, was eine Steigerung um fünf Millionen Euro bedeutet. Für die unter dem Namen Dorint geführten Business Hotels wird eine Umsatzsteigerung von gut acht Millionen Euro auf knapp 151 Millionen Euro kalkuliert. Die Neue Dorint GmbH rechnet insgesamt im laufenden Geschäftsjahr mit einer Steigerung des IBFC (operatives Betriebsergebnis) um rund zwölf Millionen Euro.

Neue Wege bei Werbung, Marketing und Vertrieb

Das vergangene Jahr bei Dorint stand vor allem im Zeichen der Neuorganisation und Neupositionierung. Die Hotels wurden unter der Marke Dorint Hotels & Resorts zusammengeführt und erhielten einen neuen einheitlichen Außenauftritt. Zudem startet die Hotelkette ein umfangreiches Modernisierungsprogramm. Auch was den Vertriebsbereich betrifft, ging Dorint neue Wege: “So sind die Hotels in diesem Jahr wieder in den Katalogen von TUI, Neckermann, ITS und Ameropa vertreten”, berichtet Elke Schade. Auch mit Schmetterling Reisen, AER, L’Tur sowie mit Direktanbietern wie Berge & Meer und Big Xtra arbeitet die Hotelgruppe zusammen. Zudem startete Dorint vor einigen Monaten eine neue Marketing- und Werbekampagne mit der vielversprechenden Botschaft: “Sie werden wiederkommen”. Aktuelles Beispiel ist die Aktion “Familiensommer”, bei der viele Dorint Hotels in der Ferienzeit besondere Angebote für Eltern und Kinder bereit halten. Weitere wichtige Marketingaktion in diesem Jahr: Nach sechs Jahren Pause war Dorint erstmals wieder mit einem eigenen Stand auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin vertreten.

Obwohl nach wie vor das Thema Konsolidierung für Elke Schade bei ihrer Arbeit Priorität hat, wird es in diesem Jahr eine behutsame Erweiterung des Hotelportfolios geben: Erster Hotelzuwachs war im April das Dorint Hotel- Park Ambiance im Ostseebad Sellin auf der Insel Rügen. Mit dem neuen Lizenzpartner werden unter der Marke Dorint Hotels & Resorts nun europaweit 37 Häuser betrieben. Insgesamt sind es sieben Betriebe, die im Management geführt werden, fünf sind Lizenzpartner, die übrigen Hotels sind sogenannte Pachtbetriebe.

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 37 Häuser. Rund 3.500 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Tschechien und Spanien sorgen für perfekte Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*