Neu auf den Malediven: Luxusurlaub im Baumhaus


06 Jul 2008 [16:15h]     Bookmark and Share


Neu auf den Malediven: Luxusurlaub im Baumhaus

Neu auf den Malediven: Luxusurlaub im Baumhaus



Trend zu Komfort: TUI Premium mit guten Zuwächsen

Hannover/Boltenhagen – TUI Premium erfreut sich sehr guter Resonanz beim Kunden. In der laufenden Sommersaison 2008 verzeichnet das Segment für hochwertige Reisen ein Umsatzplus von 13 Prozent. „Mit der Bündelung von hochwertigen Hotelangeboten mit exklusiven Serviceleistungen bedienen wir den Trend zu Komfort, Individualität und Qualität”, sagt Dr. Volker Böttcher, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung. Der Markt für hochwertige Produkte und Luxus entwickele sich überproportional, so der TUI Deutschland Chef weiter. Allein in den vergangenen drei Jahren ist das Segment jährlich zwischen fünf und zehn Prozent gewachsen. „Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend weiter fortsetzen wird”, meint Böttcher. Verschiedene Studien hinsichtlich der Kundenbedürfnisse zeigten, dass das Interesse an hochwertigen Reisen anhalte.

Mittlerweile bündelt die TUI ihre exklusivsten Urlaubshotels in den drei Katalogen TUI Premium „Naheliegend”, „Exotisch” und „Mediterran” mit insgesamt 270 Luxushotels. Paradiesische Reiseerlebnisse in erstklassigen Hotels mit vier bis sechs Sternen und besonderem Ambiente finden anspruchsvolle Gäste auf 208 Seiten im Katalog „TUI Premium Exotisch”. In der Karibik wurde das exklusive Angebot auf den Großen Antillen erweitert. In der Dominikanischen Republik ist zum Beispiel mit dem Royal Suites Turquesa by Palladium ein Fünf-Sterne-Haus mit besonders persönlichem Service in das Programm aufgenommen worden. Zudem wurde das Riu Palace Tropical Bay auf Jamaika renoviert und erstrahlt zum Reisewinter im neuen Glanz. Auf den Malediven finden Luxusliebhaber sogar insgesamt sechs neue Hotelmöglichkeiten der Extraklasse. Das einzigartige Konzept mit Pool- und Beach-Villen des Sechs-Kronen-Shangri La’s Villingili Resort und Spa auf der Insel Velassaru bietet Unterkunft auf höchstem Niveau. Wen es in den Orient zieht, der sollte sich seinen Urlaub im Atlantis, The Palm, sichern, dem ersten Resort auf der künstlichen Insel „The Palm Jumeirah” vor der Küste Dubais. Die 1.539 Zimmer und Suiten sind auf zwei miteinander verbundenen Türmen, den Royal Towers, aufgeteilt und verfügen alle über einen eigenen Balkon mit Blick über den persischen Golf oder die Palmeninsel. Für Reisen nach Bali ist mit dem Sechs-Sterne-The St. Regis Bali Resort das neueste Luxus-Resort auf der Insel der Götter im TUI Programm.

Auch bei „TUI Premium Naheliegend” finden Komfort liebende Gäste neue Hotels und Urlaubsregionen im Programm. Neu im Winter ist zum Beispiel Tschechien mit Hotels in Marienbad und Karlsbad sowie die Ligurische Küste mit San Remo.

In „TUI Premium Mediterran” wurde das Angebot an Honeymoon-Paketen deutlich ausgebaut: Zimmer-Upgrades, Spa-Pakete, Sekt, Blumen und ein Genießerfrühstück oder Gourmet-Dinner auf dem Zimmer machen die Zeit zu Zweit künftig noch romantischer. Darüber hinaus wurden neue außergewöhnliche Pakete geschnürt, die individuell hinzugebucht werden können. So bietet das Paket „Mee(h)r erleben” im Hotel Sahara Sun Sands in Ägypten für 95 Euro pro Person eine entspannende Massage am Pool, ein romantisches Dinner am Strand sowie einen Schnorchelausflug mit Mittagessen und Schnuppertauchen.

Im Ranking der bestgebuchten Reiseziele bei TUI Premium liegen auf der Kurzstrecke die Balearen vorne, auf der Mittelstrecke die Kanarischen Inseln und Ägypten und im Fernreisesegment die Malediven und Mauritius sowie die Karibik-Inseln Dominikanische Republik und Kuba. Bei den Autozielen führt Deutschland vor Österreich und Italien. Zu den bestgebuchten Häusern im Sommer 2008 zählen Hotels der bekannten Marken Sol Meliá und Beachcomber sowie der TUI Hotelmarken Riu, Grecotel und Robinson.

Info: TUI Premium steht für „veredelte Pauschalreisen”, weil die Kombination hochwertiger Hotels mit zahlreichen Zusatzleistungen dem Wunsch der Premium-Kunden nach Komfort, hochwertigem Service, Individualität und stilvollem Genuss nachkommt. So sind zum Beispiel der Zug zum Flug 1. Klasse, erhöhtes Freigepäck auf Charterflügen (30 statt 20 Kilo), ein Privattransfer im Zielgebiet (Taxi, Limousine oder Minibus), Early Check in und Late Check out im Hotel, Bademäntel auf den Zimmern und als „Willkommen-zu-Hause”-Geschenk eine Ausgabe des Gourmetmagazins „Der Feinschmecker” im Service-Paket enthalten.

Informationen und Buchung in allen Reisebüros mit dem TUI Zeichen und unter tui.com.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*