Alfred Ötsch wird Nachfolger von Vagn Soerensen: Austrian benennt Vorstandsvorsitzenden


21 Feb 2006 [11:32h]     Bookmark and Share




Der Aufsichtsrat der Austrian Airlines AG hat die Bestellung von Mag. Alfred Ötsch zum Nachfolger von Vagn Soerensen als Vorstandsvorsitzender/ Chief Executive Officer beschlossen.

Ötsch wird ab 1. April als Mitglied des Vorstandes in das Unternehmen eintreten und ab 1. Mai 2006 den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Der Aufsichtsrat folgte bei seiner Entscheidung auch der Empfehlung des Personalausschusses. Aufsichtsratspräsident Dipl. Ing. Rainer Wieltsch zum Beschluss: “Der Vorschlag, Herrn Mag. Alfred Ötsch zum Vorstandsvorsitzenden zu bestellen, traf im Aufsichtsrat auf breite Zustimmung. Es freut mich, dass wir mit ihm einen Mann gewinnen konnten, der zusätzlich zu seiner weitreichenden Berufserfahrung und Finanz-Expertise über solide Kontakte in der österreichischen Wirtschaft und hohe Integrationskraft verfügt. Die Entscheidung ist getroffen, jetzt gilt es sich wieder gemeinsam voll auf das Tagesgeschäft zu konzentrieren, mit Hochdruck an der erforderlichen Ergebnisverbesserung zu arbeiten und die bisher erfolgreich vollzogene Spezialisierung weiter fortzusetzen.”


“Ich freue mich, dass mit Mag. Alfred Ötsch ein Manager mit internationalem Format und Erfahrung in unserer Verkehrsdomäne Osteuropa gefunden wurde. Es handelt sich mit Sicherheit um einen der interessantesten und herausfordernsten Jobs in der österreichischen Wirtschaft. Ich werde meine Funktion, nach einer sorgfältigen gemeinsamen Übergabephase, mit 30. April 2006 an ihn übertragen.” kommentiert Vorstandsvorsitzender Vagn Soerensen die Designierung seines Nachfolgers.

Weitere Informationen zu Austrian Airlines sind im Internet unter www.austrian.com, telefonisch unter 0180-3000520 sowie in jedem Reisebüro erhältlich. Als Mitglied der Star Alliance umfasst das weltweite Streckennetz von Austrian Airlines 138 Reiseziele in 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*