Ab Sommer 52 wöchentliche Flüge mit EVA Air nach Japan


24 Jun 2008 [09:03h]     Bookmark and Share


Ab Sommer 52 wöchentliche Flüge mit EVA Air nach Japan

Ab Sommer 52 wöchentliche Flüge mit EVA Air nach Japan



Ab sofort können Reisende zwei neue Destinationen im EVA Air Streckennetz buchen: Miyazaki und Komatsu in Japan. Der neue Service mit je zwei wöchentlichen Flügen ab Taipei startete am 1. Juni 2008.

Beide Destinationen werden jeweils mittwochs und sonntags ab Taipei angeflogen. Die Rückflüge finden mittwochs und samstags statt. Der EVA Air Flug BR172 nach Miyazaki, südlich von Fukuoka an der pazifischen Küste gelegen, erfolgt um 07:00 Uhr. Mit einer Flugdauer von 2 Stunden und 20 Minuten landet EVA Air um 10:20 Uhr. Ab Miyazaki nach Taipei geht es mit der BR171 um 11:30 Uhr mit Ankunft um 12:50 Uhr. In das moderne Komatsu fliegt EVA Air in 3 Stunden und zehn Minuten. Die BR158 startet in Taipei um 14:10 Uhr und kommt um 18:00 Uhr an. Der EVA Air Flug BR157 verlässt Komatsu um 19:30 Uhr mit Ankunft in Taipei um 21:40 Uhr.

Darüber hinaus stockt die private taiwanesische Airline am 1. Juli 2008 ihre Frequenzen nach Sendai in Japan, von derzeit zwei auf fünf Frequenzen auf. Mit den zusätzlichen EVA AIR Flügen nach Miyazaki und Komatsu erhöht EVA Air die Anzahl ihrer japanischen Destinationen auf acht und wird somit ab Taipei mehr Städte in Japan als jede andere Airline anfliegen. Insgesamt bietet EVA Air Reisenden nach Japan 52 Flüge pro Woche ab dem Sommer an – 14 Flüge nach Tokio, je 7 Flüge nach Sapporo und Fukuoka, 10 nach Osaka und 5 nach Nagoya.

EVA Air fliegt ab den europäischen Abflughäfen Wien, Amsterdam und London via Bangkok nach Taipei. Ab dem Drehkreuz Taipei stehen zahlreiche Anschlussmöglichkeiten zu den japanischen Destinationen zur Verfügung. Zubringerflüge ab allen größeren Flughäfen ab/bis Deutschland sind inklusive.

Foto: PATA







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *