Im Dienste des Türkei-Tourismus


18 Jul 2006 [11:26h]     Bookmark and Share




SunExpress erweitert kulturelles Engagement. Zielgebiets-Airline nimmt neue Drehscheibe Izmir verstärkt ins Sponsoren-Visier. Kultur- und Sportveranstaltungen unterstützen die Promotion türkischer Urlaubsregionen.

SunExpress, die Tochtergesellschaft von Condor und Turkish Airlines, verstärkt ihr kulturelles Engagement im Dienste des Türkei-Tourismus. Zusätzlich zur Drehscheibe Antalya, die einen hohen Bekanntheitsgrad genießt und mit den angrenzenden Urlaubsorten zu den beliebtesten Ferienregionen für Europäer gehört, engagiert sich SunExpress jetzt auch für seine zweite Heimatbasis Izmir. Die Stadt ist die Pforte zu einem reizvollen türkischen Urlaubsgebiet mit großer Tradition, das auf dem Weg ist, sich auch international einen Namen zu machen, dies auch mit Hilfe vielfältiger Linien- und Charterflüge mit SunExpress ab/bis Deutschland. So bindet die Fluggesellschaft  neben Antalya das aufstrebende Izmir in ihre Promotions-Aktivitäten ein und unterstützt  kulturelle und sportliche Veranstaltungen mit Flügen, Eintrittskarten und finanziellen Zuwendungen.

Zu den wichtigsten Engagements 2006 zählte die Antalya Promotion Night während der Internationalen Tourismus Börse (ITB) im März in Berlin, der Internationale Öger Marathon in Antalya, ein vom Deutschen Konsulat in Izmir organisiertes Damenfußball-Turnier im Juni sowie Behinderten-Fußball in Antalya unter der Schirmherrschaft des German World Cup 2006. Derzeit läuft das 20. Internationale Izmir Festival (bis 20. August) mit hochklassigen Konzerten in Theatern und im Open Air Culturepark.

Türkisch-deutsches Jugend-Symphonieorchester auf Tournee

Auch die Förderung junger Künstler ist SunExpress ein Anliegen. Im Juli und August fliegt SunExpress eine türkische Rockband von Izmir zu Auftritten in Antalya. Im Juli, September und Oktober, wenn das türkisch-deutsche Jugend-Symphonieorchester mit 17 Studenten aus Izmir, mit Solisten des Symphonieorchesters Ankara und 20 deutschen Studenten in Leipzig und Berlin spielt, ist SunExpress ebenfalls beteiligt.

Vom Oktoberfest in Izmir zur Tourismuskonferenz in Alanya

Nicht nur die in Izmir ansässigen Deutschen wird es freuen: Die Deutsche Gemeinschaft in Izmir und das Goethe Institut veranstalten ein Oktoberfest. Das Datum steht noch nicht fest, doch schon heute ist sicher, dass SunExpress 300 Kilo bayerische Würstchen nach Izmir fliegt und vor Ort Flagge zeigt. Und wenn vom 20. – 26. November in Alanya bei Antalya die internationale Tourismuskonferenz „New Perspectives and Values in World Tourism and Tourism Management in Future“ auf dem Programm steht, ist SunExpress als Partner dabei.

2007 im Blick

SunExpress plant derzeit 2007. Eine Reihe von Teilnahmen als Sponsor an Events wie die Internationale Tourismus Börse in Berlin sind bereits unter Dach und Fach. Neu hinzu kommen wird unter anderem der „Incentive Congress Organizers to Antalya“, der für Organisatoren von  Incentive-Reisen und Kongressen veranstaltet wird. Er findet in Antalya vom 1. – 4. März 2007 statt, die deutsch-türkische Airline stellt hierfür Flugtickets zur Verfügung.

Seit November 2005 ist Izmir für SunExpress die zweite Heimatbasis neben Antalya. Izmir wird mit sechs deutschen Städten verbunden, darunter viermal wöchentlich mit Frankfurt. Für den kommenden Winterflugplan ist ein weiterer Ausbau der Izmir-Verbindungen ab Deutschland und europaweit vorgesehen. Zudem unterhält SunExpress ab Izmir ein innertürkisches Streckennetz zu sieben Städten, wobei Izmir – Antalya zweimal täglich angeboten wird.

Flüge von SunExpress können auf der Homepage www.sunexpress.de, telefonisch unter 0180-5959590 (12 Cent/Minute), im Reisebüro mit Condor-Agentur, über Reiseveranstalter und die Internet-Portale www.condor.comwww.antalya24.comwww.opodo.dewww.traveloverland.dewww.ltur.de und www.mcflight.de gebucht werden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*