Neue Broschüre: Die Schweiz kulinarisch entdecken


14 Jun 2008 [13:10h]     Bookmark and Share


Neue Broschüre: Die Schweiz kulinarisch entdecken

Neue Broschüre: Die Schweiz kulinarisch entdecken



Wer die Schweiz kulinarisch entdecken will, findet in der neu aufgelegten Broschüre von Schweiz Tourismus „Kulinarische Reisen.” viele Tipps, Schweizer Spezialitäten und Informationen rund um die hochklassige Schweizer Gastronomie. Kulinarische Highlights, eine Käse- und Weinkarte und die regionalen Spezialitäten der Schweizer Ferienregionen laden zu Schlemmerreisen in der Schweiz ein.

Frankfurt am Main – In der Schweiz gibt es eine Vielzahl von „Esskulturen” zu entdecken. Wo vier Sprachen und Kulturen aufeinander treffen, pflegt jede Region ihre eigene “Nationalspeise”. Kulinarische Entdeckungstouren, Schweizer Spezialitäten und gastronomische Erlebnisse stellt die neu aufgelegte Broschüre von Schweiz Tourismus „Kulinarische Reisen.” vor.

Vacherin, Appenzeller, Sbrinz, Emmentaler, Gruyère – jede Schweizer Region hat ihre eigenen Käsesorten – man könnte eine Schweizreise nur von Käserei zu Käserei machen. Viele Tipps für Käseliebhaber hat die Broschüre zu bieten: So kann man beim Käser Alex auf dessen Alp in Grimentz im Val d’Anniviers selber Käse herstellen und anschließend einen Brunch mit regionalen Spezialitäten genießen.

Auch viel Süßes haben die „Kulinarischen Reisen.” im Programm. Die Schweizer Chocolatiers sind weltweit für ihre einmaligen Kreationen wie Truffes, Pralinés oder Mousse au Chocolat bekannt.

Schokoladige Erlebnisse warten noch bis Oktober im „Schokoladezug” von GoldenPass ab Montreux, im Day Spa in Genf bei einem Schokoladebad oder im Grand Hotel Bad Ragaz bei einer Körperpackung aus Choco-Mousse.

Höchsten Weingenuss – auch den hat die Schweiz zu bieten. Über 50 Rebsorten werden in der Schweiz angebaut: am Ufer des Genfersees der seltene Petit Robert, im Wallis Petite Arvine und Amigne, im Tessin der Merlot, in der Bündner Herrschaft der hervorragende Pinot Noir und der uralte Completer und am Zürichsee der weiße Räuschling. Gemütlich-genussvolle Weinerlebnisse gibt es im bündnerischen Maienfeld, wo an jedem Wochenende bis November ein Weinbetrieb („Torkel”) einlädt. Superlative bietet das Wallis: in Visperterminen den höchsten Rebberg Europas, die höchste Trockenmauer der Welt bei Sion und im Château de Villa in Sierre eine Önothek mit 500 Schweizer Weinen.

Eine breite Palette an kulinarischen Tipps, eine Käse- und Weinkarte und die kulinarischen Angebote verbunden mit viel Natur- und Kulturerlebnis in den Schweizer Regionen Genferseegebiet, Wallis, Region Genf, Jura und Drei-Seen-Land, Freiburgerland, Tessin, Graubünden, Ostschweiz, Zürich, Basel, Schweizer Mittelland, Gstaad und Luzern stellt die Broschüre vor. Weitere Informationen zum Ferienland Schweiz gibt es im Internet unter MySwitzerland.com und mit persönlicher Beratung unter der gebührenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30. Kompetente Informationen gibt es auch bei E-Mail-Anfragen an info@switzerland.com.

Foto: Schweiz Tourismus







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*