Eisenbahnmärkte weiter im Aufwärtstrend


06 Jun 2008 [11:18h]     Bookmark and Share


Eisenbahnmärkte weiter im Aufwärtstrend

Eisenbahnmärkte weiter im Aufwärtstrend



Siebter Wettbewerbsbericht der Deutschen Bahn AG vorgestellt

Berlin – Die Eisenbahnmärkte konnten auch im vergangenen Jahr erneut eine Steigerung ihrer Verkehrsleistung verzeichnen. Die aktuelle Entwicklung ist dabei gekennzeichnet durch Marktanteilsgewinne von Wettbewerbern, Wachstumsstärke im Transport- und Logistikbereich sowie einer zunehmenden Vernetzung der europäischen Verkehrsträger. „Die Eisenbahn-Branche kann zuversichtlich in die Zukunft schauen. Die wirtschaftlichen Perspektiven sind günstig“, erklärte Dr. Otto Wiesheu, Vorstand für Wirtschaft und Politik der Deutschen Bahn AG, heute in Berlin anlässlich der Vorstellung des siebten Wettbewerbsberichts des Unternehmens.

Für die Deutsche Bahn und ihre Wettbewerber war 2007 ein sehr gutes Jahr. Der gesamte Güterverkehr in Deutschland stieg um mehr als sieben Prozent. Der Schienengüterverkehr behauptete dabei seine Position mit einem Marktanteil von 17,3 Prozent. Von den Zuwächsen konnten die Wettbewerber der DB erneut überproportional profitieren. Wie schon im vergangenen Jahr legten sie bei der Verkehrsleistung um etwa 28 Prozent zu. Ihr Marktanteil liegt jetzt bei 19,7 Prozent. Im insgesamt stagnierenden Personen-verkehrsmarkt konnte die Schiene ihre Verkehrsleistung im Wettbewerb mit Straße, Schiff und Flugzeug um 0,4 Prozent auf einen Marktanteil von 9,5% leicht steigern.

„Die im Wettbewerbsbericht präsentierten Zeitreihen zeigen, dass die Schiene überall dort erfolgreich ist, wo sie über eine gute Position im Wettbewerb der Verkehrsträger verfügt“, sagte der Wettbewerbsbeauftragte der DB AG, Joachim Fried. Wird diese Position eingeschränkt, verliert die Schiene sofort Marktanteile an andere Verkehrsträger, insbesondere an den Lkw. Dies hat der Streik der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) im vergangenen Jahr deutlich dokumentiert. Während der Streikwochen hatten viele Kunden der DB ihr Frachtgut kurzfristig von der Schiene auf die Straße verlagert. Im Wettbewerb mit Lkw, Schiff und Flugzeug haben die Eisenbahnunternehmen daher das gemeinsame Ziel, eine ausreichende Finanzierung der Infrastruktur sicherzu-stellen, um Kapazitätsengpässe auf dem deutschen Schienennetz zu beseitigen.

Den aktuellen Wettbewerbsbericht 2008 zum Download sowie Zugang zum elektronischen Hinweisgebersystem erhalten Sie unter db.de/wettbewerbsbericht.







  • Palma.guide


Adresse
Deutsche Bahn AG
Claudia Triebs
Tel. (030) 297-61133

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*