Auf die Zugspitze wie anno dazumal


10 Mai 2008 [10:20h]     Bookmark and Share


Auf die Zugspitze wie anno dazumal

Auf die Zugspitze wie anno dazumal



Ameropa: Mit Nostalgiezügen den Zauber der Berge entdecken
Neu: Viertägige Reisen nach Garmisch-Partenkirchen ab/bis jedem Bahnhof der DB – Premiere am 29. Mai, letzter Termin am 10. Oktober

Die fast 80 Jahre alte Tallok hat noch viel Kraft. Für Ameropa-Gäste zieht sie zwei Personenwagen vom Zugspitzbahnhof Garmisch-Partenkirchen nach Grainau, wo sie gegen eine Zahnradlok ausgetauscht wird. Auf Zahnrädern geht es weiter zum Bahnhof Eibsee, zu einem Fotostopp in Riffelriss, um das wunderbare Bergpanorama für spätere Erinnerungen festzuhalten, und zum Zugspitzplatt mit Führung auf der Gletscherstation. Im Blockhaus SonnAlpin steht ein leckeres Nostalgie-Buffet bereit, bevor die Gäste weiterfahren auf die Zugspitze.

Auf dem Gipfel von Deutschlands höchstem Berg übernimmt die Neuzeit wieder die Regie. Die Talfahrt vom Bahnhof Platt erfolgt in einem Planzug mit neuen Triebwagen.

Bahn-Spezialist Ameropa hat das Treffen von Nostalgie und Gegenwart vor der atemberaubenden Gebirgskulisse in viertägige Sonderreisen eingebunden, die auf eindrucksvolle Weise den Rückblick in die Geschichte des Zugverkehrs mit den komfortablen Reisemöglichkeiten von heute verbinden: Das Angebot enthält die Hin- und Rückreise nach Garmisch-Partenkirchen mit der Bahn ab/bis jedem Bahnhof der DB in der 2. Klasse bei freier Zugwahl inklusive ICE/IC/EC, 3 Übernachtungen im Doppelzimmer/ Frühstück zum Beispiel im Gasthof Fraundorfer im historischen Zentrum von Partenkirchen und die Nostalgiefahrt auf die Zugspitze (pro Person ab 347 Euro). Premiere ist am 29. Mai, weitere Reisetermine sind 13. und 19. Juni, 11. Juli, 11. und 25. September sowie 3. und 10. Oktober 2008.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*