Luftverkehr setzt den Aufwärtstrend auch in 2008 weiter fort / Im ersten Quartal steigt der Luftverkehr um 3,9 Prozent


21 Apr 2008 [12:40h]     Bookmark and Share


Luftverkehr setzt den Aufwärtstrend auch in 2008 weiter fort / Im ersten Quartal steigt der Luftverkehr um 3,9 Prozent

Luftverkehr setzt den Aufwärtstrend auch in 2008 weiter fort / Im ersten Quartal steigt der Luftverkehr um 3,9 Prozent



Mit einem Plus von 3,9 Prozent im ersten Quartal 2008 setzt sich das starke Wachstum des Luftverkehrs in Deutschland gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres fort.

Langen – Insgesamt 724.311 Flüge kontrollierte die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH von Januar bis März 2008. Damit entwickelt sich der Luftverkehr weiter nach oben bei unverändert hohem Sicherheits- und Pünktlichkeitsniveau.

An der Spitze der internationalen Flughäfen steht nach wie vor der Flughafen Frankfurt mit 116.266 Starts und Landungen im ersten Quartal ( 0,3 Prozent) gefolgt vom Flughafen München mit 101.070 Flügen (+ 2,8 Prozent) und den drei Berliner Flughäfen mit 56.140 Flügen (+ 3,4 Prozent). Ein besonders starkes Wachstum zeigten im ersten Quartal Saarbrücken (+ 32,0 Prozent), Leipzig/Halle (+ 22,8 Prozent) und Erfurt (+ 16,0 Prozent). Dagegen verzeichneten Münster/Osnabrück ( 9,6 Prozent) und Köln/Bonn ( 9,3 Prozent) einen Rückgang an Flügen.

Bei den regionalen Flughäfen führen weiterhin die Flughäfen Hahn mit 7.947, Dortmund mit 6.818 und Paderborn/Lippstadt mit 3.988 Flügen wobei Hahn ( 10,1 Prozent) und Paderborn/Lippstadt ( 10,5 Prozent) im Vergleich zum ersten Quartal 2007 Einbußen hinnehmen mussten und nur Dortmund einen Zuwachs (+ 17,4 Prozent) verzeichnen konnte. Noch Größere Einbußen verzeichneten die Flughäfen Lübeck-Blankensee ( 24,4 Prozent) und Kassel-Calden ( 11,4 Prozent). Auf die höchsten Zuwachsraten können im ersten Quartal 2008 die Flughäfen Niederrhein (+ 129,6 Prozent), Schwerin/Parchim (+ 63,0 Prozent) und Westerland/Sylt (+ 59,2 Prozent) verweisen.

Foto: Touristikpresse.net







  • Palma.guide


Adresse
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Pressekontakt:
Axel Raab
Tel.: 06103 707-4160
Ute Otterbein
Tel.: 06103 707-4162

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*