Eine Insel, zwei Wege:“KombiWandern“ auf Madeira


16 Apr 2008 [10:01h]     Bookmark and Share


Eine Insel, zwei Wege:“KombiWandern“ auf Madeira

Eine Insel, zwei Wege:“KombiWandern“ auf Madeira



Mit TUI und ASI die Blumeninsel im Atlantik erkunden

Hannover – Zwischen majestätischen Vulkangebirgen, dunklen Schluchten und sattgrünen Wäldern finden Wanderfreunde ein wahres Paradies: Madeira. Der beste Weg, die ganze Pracht Madeiras zu entdecken, führt zu Fuß durch die Inselwelt. Wanderfreunde können sich mit TUI, Deutschlands führendem Reiseveranstalter, bei einer Woche „KombiWandern“ die schönsten Plätze Madeiras zeigen lassen. Geprüfte Führer der Alpinschule Innsbruck (ASI) führen Ein- und Aufsteiger durch den Ost- und Westteil der Insel. Wanderführer und Wege gibt es jeweils im Doppelpack: Die Reisenden haben täglich die Wahl zwischen leichten und mittelschweren Strecken.

Die Wanderwoche beginnt in Porto da Cruz mit einer Tour entlang des abenteuer-lichen Nordküstenweges, der in der fast senkrechten Steilwand verläuft. Weiter geht es nach Rabaçal zu den Risco Wasserfällen, wo die Wassermassen aus einhundert Metern in die Tiefe stürzen. Von hier aus haben die Urlauber einen wundervollen Ausblick in das Tal von Ribeira de Janela. Ob leichter oder anspruchsvoller Aufstieg, am Ende des Weges steht ein besonderes Erlebnis: Die Teilnehmer erreichen den Pico Ruivo, den höchsten Gipfel der Insel. In Monte besichtigen die Teilnehmer die bekannte Wallfahrtskirche, anschließend steht wahlweise eine weitere Wanderung oder ein Abstecher in den tropischen Garten auf dem Programm.

Von der Inselhauptstadt Funchal fährt die Gruppe auf einem stolzen Holzschoner zur Walbeobachtung raus auf das Meer – hier können die Wanderfreunde ihre Beine hochlegen und die Blumeninsel vom Wasser aus genießen.







  • Palma.guide


Adresse
TUI Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Karl-Wiechert-Allee 23
D-30625 Hannover
Tel: +49 (0)511 567-2101
Fax: +49 (0)511 567-2111

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*