Besucherzahlen Island gestiegen


14 Feb 2008 [11:29h]     Bookmark and Share


Besucherzahlen Island gestiegen

Besucherzahlen Island gestiegen



2007 kamen fast 44.000 Deutsche auf die Nordatlantik-Insel

Neu-Isenburg –  Die Zahl der deutschen Besucher nach Island ist verglichen mit 2006 im Jahr 2007 deutlich gestiegen. So meldet das Isländische Fremdenverkehrsamt in Neu-Isenburg einen Zuwachs von 4,6 Prozent.

Waren 2006 noch 42.006* Deutsche nach Island gereist, zählte man 2007 insgesamt 43.942 deutsche Reisende.

Auch die Gesamtzahl aller Island-Besucher konnte gesteigert
werden: Statt 422.280 im Jahre 2006 konnte die Insel aus Feuer und Eis in 2007 485.657 Besucher verzeichnen. Dies entspricht einem Plus von 8,5 Prozent. Somit machen Deutsche rund zehn Prozent der Gesamtbesucher aus.

“Wir freuen uns, dass wir den erhofften Aufwärtstrend aufrecht
erhalten konnten und hoffen auf weitere Zuwächse.” sagt David
Johannsson, Leiter des Isländischen Fremdenverkehrsamtes. Eine
Vielzahl an Marketing-Maßnahmen habe zu diesem Erfolg beigetragen.

“Wir sind zuversichtlich, dass in 2008 zum Beispiel die im Januar
stattgefundene Mega-Promotion “Elch und weg Island” mit Deutschlands erfolgreichster Pop-Welle, SWR3, sowie die flankierenden Maßnahmen dazu, Island noch mehr als Trendziel etablieren werden”. so Johannsson abschließend. Ferner bleibt spannend abzuwarten, welche weiteren Auswirkungen die zusätzlichen Flugverbindungen im Sommer (Köln/Germanwings und Hamburg/Lufthansa) haben werden.

Auch direkt aus Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt,
gibt es Neuigkeiten: Herr Össur Skarphédinsson, Islands Minister für Industrie und seit 01.01.2008 auch für Tourismus, hat zum
Jahresanfang 2008 Frau Ólöf Yrr Atladóttir zur General-Direktorin des Icelandic Tourist Board für die nächsten fünf Jahre berufen. 

* Zahlen beziehen sich auf Besucher, die sowohl über den Flughafen Keflavik als auch über den Seeweg eingereist sind. Nicht mitgezählt sind deutsche Kreuzfahrtgäste, die Island im Rahmen einer Nordlandkreuzfahrt besucht haben.

Island, der zweitgrößte Inselstaat Europas und die größte
Vulkaninsel der Welt, besticht vor allem durch eine einzigartige
Naturlandschaft, den Charme seiner Einwohner und eine
außergewöhnliche Kultur. Mit einer Bevölkerungszahl von 300.000 und einer Fläche von 103.000 Quadratkilometern ist das Eiland das am dünnsten besiedelte Land Europas. Und noch eine weitere Superlative: Die Lebenserwartung liegt mit 81,3 Jahren bei Frauen und 76,4 Jahren bei Männern an der Weltspitze.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*