Ein Jahr alltours flugreisen in den Niederlanden


15 Jan 2008 [11:04h]     Bookmark and Share


Ein Jahr alltours flugreisen in den Niederlanden

Ein Jahr alltours flugreisen in den Niederlanden



Mit dem perfekten Angebot für holländische Urlauber

Genau ein Jahr nach Einstieg von alltours flugreisen gmbh in den niederländischen Markt hat der größte deutsche konzernunabhängige Reiseveranstalter ein positives Fazit gezogen. „Für den Sommer 2008 haben wir bereits jetzt die Umsatzzahlen der vergangenen Sommersaison übertroffen“, bilanzierte Ralph Michaelsen, alltours Geschäftsführer für Vertrieb, auf der Ferienmesse „Vakantiebeurs“ im niederländischen Utrecht. „Einer der Gründe hierfür ist, dass die diesjährigen Sommerkataloge über sechs Wochen früher als im Vorjahr (bereits am 27. November) erschienen sind. Den Hauptgrund sehen wir jedoch darin, dass unsere Produkte für den niederländischen Markt maßgeschneidert sind und von den Kunden dementsprechend gut angenommen werden“, so Michaelsen weiter.

Von Anfang an ist die alltours Erfolgskurve in den Niederlanden nach oben gegangen. Mit 26.000 Gästen im ersten Rumpf-Geschäftsjahr (11. Januar bis 31. Oktober 2007) lag alltours bereits über Plan. Die für das jetzige Geschäftsjahr (1. November  2007 bis 31. Oktober 2008) geplanten 40.000 Gäste werden problemlos erreicht. Mittelfristig plant alltours jährliche Steigerungsraten im zweistelligen Bereich, um sich auf dem niederländischen Markt als großer Veranstalter zu positionieren.

Damit haben die Pläne von alltours Inhaber Willi Verhuven, sein „alles aber günstig“-Konzept neben Österreich und der Schweiz in einem weiteren europäischen Land zu etablieren, zum Erfolg geführt. „Wichtig ist es gewesen, nicht einfach ein deutsches Angebot im Nachbarland zu vermarkten, sondern konkret auf die Wünsche niederländischer Kunden einzugehen“, erläuterte Verhuven. „Wir haben das perfekte Angebot für Holland!“ Dazu gehören ein breites Flugangebot aus dem gesamten Königreich, auf holländische Kunden maßgeschneiderte Kataloge mit fast 500 Hotels, ein sehr guter Service in den Urlaubsgebieten und ein besonders günstiges Preis-Leistungsverhältnis.

Die günstigen Preise für den holländischen Markt erreicht alltours neben einer kostengünstigen Struktur auch durch einen gezielten Flug- und Hoteleinkauf. Dadurch, dass die Hotelbetten für alle europäischen Quellmärkte (Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande) zusammen eingekauft werden, können besonders günstige Konditionen an den Endverbraucher weitergegeben werden.

Ein weiterer Erfolgsbaustein sind die Kinderfestpreise, die das Unternehmen als erster Reiseveranstalter eingeführt hat. Zum Beispiel zahlt ein Kind (bis zu 14 Jahren) in der Hochsaison für einen 2- oder 3-wöchigen Aufenthalt mit AI nach Mallorca nur 209 Euro. Für eine Reise in die Türkei müssen sogar nur 199 Euro bezahlt werden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*