Costa: Eine Reederei im Dienste der Kunst


09 Jun 2006 [11:31h]     Bookmark and Share




„Costa Crociere special Award“ für junge Künstler geht an Laura Renna. Engangement für „Fondazione Arnaldo Pomodoro“

Für die italienische Reederei Costa Crociere hat die Kunst eine ganz besondere Bedeutung. So sind alle 10 Kreuzfahrtschiffe von Costa mit geschmackvollen Kunstobjekten zeitgenössischer Künstler ausgestattet. Als schwimmende Kunstgalerien setzen sie eine Costa-Tradition fort, die unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg begann. Darüber hinaus macht sich Costa als Förderin junger Künstler einen Namen. Jüngstes Beispiel ist der mit 5.000 Euro dotierte „Special Costa Cruises Award“, der jetzt in enger Zusammenarbeit mit Arnaldo Pomodoro Foundation, einer Stiftung zur Förderung junger Künstler, an die italienische Künstlerin Laura Renna verliehen wurde. Der Jury gehören unter anderem Pier Luigi Foschi, Chairman und CEO von Costa Crociere und Kommunikations-Managerin Fabrizia Greppi an.

Laura Renna wurde für ihre Arbeit „Nel fior Fiore“ (Crème de la crème) ausgezeichet, eine 5 x 7 Meter große, 7 cm dicke Komposition aus verfilzter Wolle. Das Gebilde gilt als ein Kunst-werk, das antike Wurzeln mit einer zeitgenössischen Ausdrucksweise verbindet und bei dem Betrachter den Eindruck von Schiffen und ihren Schiffstauen entstehen lässt. „Nel fior Fiore“ ist in einer Ausstellung in Mailand zusammen mit 20 weiteren Kunstobjekten zu sehen, die aus weltweit 576 Einsendungen ausgewählt wurden. Die Exposition gibt Bildhauern unter 40 Jahren eine Plattform für ihre künstlerische Ausdrucksweise mit verschiedenen Materialien. Costa sieht sich mit Laura Renna in dem Bestreben, neue Wege zu gehen, auf einer Linie.

Der „Special Costa Cruises Award“ wurde am bei der Einweihung der Ausstellung in Milano verliehen. Die Fondazione Arnaldo Pomodoro befindet sich in der Via Andrea Solari 35, die Ausstellung ist bis zum 28. Juli geöffnet (www.fondazionearnaldopomodoro.it)

Costa Crociere S.p.A ist ein italienisches Unternehmen der Carnival Corporation & plc und Europas führende Kreuzfahrtreederei mit über einer halben Million Passagiere im Jahr. Costa verfügt über die modernste Flotte des Kontinents mit derzeit zehn Schiffen, die zusammen eine Gesamtgröße von über 670.000 Bruttoregistertonnen (BRT) und eine Kapazität von rund 17.200 Passagieren aufweisen.

Foto von „Nel fior Fiore“ gibt es für die Redaktionen bei Claasen Communication.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*