Radwandern auf den Kykladen – von einem Postkartenmotiv zum naechsten


30 Dez 2007 [09:52h]     Bookmark and Share


Radwandern auf den Kykladen – von einem Postkartenmotiv zum naechsten

Radwandern auf den Kykladen – von einem Postkartenmotiv zum naechsten



Wer ist die Schönste in der Ägäis? Bei den Kykladen fällt die Wahl schwer.

Hagen – Jede der “Perlen Griechenlands” präsentiert sich als einzigartiges Kleinod mit wechselvoller Geschichte. Wikinger Reisen bietet die beliebten Wanderinseln erstmals als “Weiß-blaue Farbsymphonie” auch für Rad-Urlauber an. Im Sattel geht es von einem Postkartenmotiv zum nächsten: auf dem Vulkan-Eiland Santorini, der Marmorinsel Paros, dem fruchtbar grünen Naxos und auf Antiparos – berühmt für seine unvergleichliche Tropfsteinhöhle und einsamen Buchten.

Weiße Häuser, blaue Fensterläden, enge Gassen, typisches Dorfleben und griechischer Wein. Per Fahrrad erliegt man dem Kykladen-Zauber mit jedem Kilometer ein wenig mehr. Strahlend weißer Marmor begleitet die kleinen Wikinger-Gruppen auf Paros. Sie umrunden die Insel, erkunden den malerischen Fischerhafen Pisso Livadi, erholen sich am Strand von Aliki und erkunden Lefkes. Das Bergdorf mit auffallenden Architekturen gilt als schönstes der Insel.

Szenenwechsel auf Naxos: Die Insel präsentiert sich als wilder, griechischer Garten. Ausgewählte Radstrecken bieten herrliche Blicke auf den Zeus-Berg, traumhafte Abfahrten in die sattgrüne Tragea-Ebene, einsame Strände, Hafenflair in Apollonas und Kultur in Apiranthos: Auf 600 Metern Höhe überraschen Wohntürme aus venezianischer Zeit.

Dritter Standort ist die Vulkaninsel Santorini. Steil emporragende Kraterwände prägen hier die Landschaft. Eine Wanderung entlang des Kraterrandes rundet das Aktivprogramm der 15-tägigen Radwanderreise ab. Die Wikinger-Gruppen wohnen auf Santorini, Naxos und Paros. Sie übernachten in kleinen, typisch griechischen Hotels.

Neben den Kykladen findet man im Katalog “Rad-Urlaub 2008” weitere neue Ziele: unter anderem die türkische Gökova-Bucht, das Trio Südtirol, Trentino und Venetien, das Salzkammergut und die Route von St. Petersburg nach Moskau. Radelnde Fernreisefans entdecken ab Februar in Myanmar “Buddhas goldene Pagoden”.

Reisepreis und -termine 2008: Radrundreise Kykladen 15 Tg. ab 1.698 € (Mai, Aug. u. Sept.)

Foto: Wikinger Reisen/ Santorini







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*