airDC: Eine neue Airline am kongolesischen Himmel


02 Nov 2007 [13:51h]     Bookmark and Share


airDC: Eine neue Airline am kongolesischen Himmel

airDC: Eine neue Airline am kongolesischen Himmel



Die neue kongolesische Fluggesellschaft,
die von Hewa Bora Airways zusammen mit der Brussels Airlines Group durch die in Mauritius ansässige Tochtergesellschaft Pan African Airlines neu gegründet wurde, wird den Namen “airDC” tragen.

Kinshasa/Brüssel,  – Der erste “airDC” Flug mit Passagieren wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres starten. Die Nachricht über die Gründung dieser neuen Fluggesellschaft, die sich schnell einen Namen in puncto Sicherheit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit verschaffen wird, wurde von der Bevölkerung im
Kongo ebenso wie von der im Ausland ansässigen kongolesischen Gemeinschaft sehr positiv aufgenommen.

Der Name “airDC” nimmt Bezug auf die Abkürzung ‘RDC’ (frz. Acronym für Demokratische Republik Kongo – DRC) und soll die kongolesische Herkunft dieser neuen Airline wider-
spiegeln. “airDC” wird eine Fluggesellschaft sein, die die gesamte kongolesische Gemeinschaft bedient und Flüge zwischen der Hauptstadt Kinshasa und diversen Zielen im
Kongo anbietet.

“airDC” wird darüber hinaus auch internationale Flüge in Afrika durchführen und in Kooperation mit Brussels Airlines auch eine wertvolle Verbindung zwischen Europa und dem weitreichenden Brussels Airlines Streckennetz herstellen. Weitere Informationen über Destinationen und Frequenzen werden bald bekanntgegeben.
Geplant ist, die ersten Flüge bereits Anfang 2008 aufzunehmen. Die dafür notwendigen Vorbereitungen laufen seit einiger Zeit auf Hochtouren. Das exakte Datum des Erstfluges wird festgelegt, sobald alle Wartungsvoraussetzungen am N’Djili Airport gegeben sind und sichergestellt werden kann, dass diese den internationalen Standards wie bspw. den in der Luftfahrt bekannten “JAR145 Standards” entsprechen.

“airDC” wird die Flüge vom Kinshasa N’Djili Airport mit einer Flotte bestehend aus Boeing 737 und BAE 146 durchführen. Sicherheit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind die Haupt-
merkmale, die die neue Fluggesellschaft auszeichnen werden. Darüber hinaus plant die Gesellschaft, eigenständig die Boden- und Handlingsdienste an allen kongolesischen Flughäfen, die angeflogen werden sollen, zu übernehmen.

Philippe de Moerloose (von Hewa Bora Airways) und Michel Meyfroidt wurden als Co- Chairman of the Board ernannt. Das Management der neuen Gesellschaft wird vertrauensvoll in die Hände von Johan Maertens übergeben, der gleichzeit CEO von “airDC” sein wird. Bislang war Johan Maertens als Africa Project Manager für Brussels Airlines zuständig. Stavros Papaioannou, CEO von Hewa Bora, wird die Funktion des “Administrateur-Général” übernehmen. In dieser Funktion wird er seine bisher weitreichend, in der Airline Branche gesammelten Erfahrungen einbringen und bei “airDC” anwenden können. Und auch seine
guten Beziehungen zur den kongolesischen Behörden werden für “airDC” von Vorteil sein.







  • Palma.guide


Adresse
Brussels Airlines

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*