Ägypten – Rotes Meer


28 Sep 2006 [09:16h]     Bookmark and Share




Das Rote Meer ist gar nicht rot: Es schimmert in allen Schattierungen von Smaragdgrün bis Tiefblau und ist eines der beliebtesten und spektakulärsten Tauchziele der Welt.

Von Deutschland aus in nur fuenf Flugstunden zu erreichen, finden Taucher hier eine faszinierende Unterwasserwelt mit Korallen, Schwaermen von Barracudas, Haien, Rochen, Delfinen, riesigen Meeresschildkroeten, Mantas und weitere Arten.

Weit vor der Kueste im tiefen Wasser finden sich die Riffgruppen Brother Island und Daedalus Riff, die Ziel einer Tauch-Kreuzfahrt mit allem Komfort sind. Die achttaegige Kreuzfahrt startet in Hurghada und bietet Tauchmoeglichkeiten am Elphinstone Riff, den Brother Islands und dem Daedalus Riff.

Die Brother Islands – bestehend aus „Big Brother“ und „Small Brother“ – liegen etwa 70 km entfernt vom aegyptischen Festland. Sie sind die Spitzen zweier gewaltiger Riffpfeiler, die einzigen groeSSeren Riffe in diesem Bereich des Roten Meeres und dementsprechend „der“ Anziehungspunkt fuer jegliche Arten von Hochseefischen. Beide Inseln werden von einem Saumriff mit einer besonders artenreichen Unterwasserfauna umgeben. Der auffallend durchgaengige und ueppige Bewuchs an Weichkorallen, die groSSen Gorgonienfelder (Seefaecher-Korallen), die riesigen Fischschwaerme und die sehr guten Chancen auf Haibegegnungen machen jeden Tauchgang zu einem Erlebnis. An der Suedspitze sind haeufig Mantas und Mondfische zu sehen. Wegen der haeufig auftretenden Stroemung sind hervorragende Drifttauchgaenge moeglich.

Das Daedalus Riff liegt mitten im Roten Meer und faellt ringsum steil auf ueber 70 Meter ab. Die attraktivsten Tauchplaetze sind die Nordspitze, sowie die West- und Ostseite. An der Nordspitze sorgen das offene Meer und Stroemungen fuer eine besonders farbenpraechtige Vielfalt an Fischen, Hammerhaien und Weichkorallen. An der zerkluefteten Ostseite kommt es haeufiger zu Sichtungen von Fuchshaien, aber auch dort ist der obere Bereich des Riffs dicht ueberzogen mit Weichkorallen und bevoelkert von zahlreichen Riffischen. An der Westseite befindet sich im Bereich von 7 bis 35 Meter eine erstaunlich groSSe Ansammlung von Seeanemonen (“Anemone-City“).

Das fingerfoermige, rund 700 Meter lange Elphinstone Riff liegt noerdlich von Marsa Alam im offenen Meer. Die dadurch auftretende, manchmal auch staerkere Stroemung, bietet die Moeglichkeit zu wunderschoenen Drifttauchgaengen entlang der West– und Ostseite. An diesen Seiten fallen Steilwaende, ueberzogen mit Weich- und Steinkorallen in allen Farben zwischen denen Rifffische der verschiedensten Arten leben, auf ueber 70 Meter ab.

Die Fahrten ueberzeugen durch eine kompetente Crew auf erstklassigen Schiffen mit einem exzellenten Rund-um-Service. Hoechste Sicherheit, perfekte Sauberkeit, groeSStmoeglicher Komfort und eine hervorragende Kueche zu einem angemessenen Preis sind Teil der Tauchsafari abseits des Massentourismus. Das beliebte Gasgemisch Nitrox 32 ist bei allen Tauchgaenge ohne Aufpreis inklusive.

Fruehaufsteher haben die Moeglichkeit zu einem Early Morning Dive, Nachteulen koennen bei einem Nachttauchgang unterwegs sein, fuer eine Tauchpause steht eines der zahlreichen Sonnendecks oder der gemuetliche Salon mit HiFi- und Video-Equipment zur Verfuegung.

Alle Kabinen sind groSSzuegig konzipiert und verfuegen ueber komfortable groSSe Betten. Die Raumtemperatur der Klimaanlage ist frei waehlbar, eigenes Bad mit Toilette eine Selbstverstaendlichkeit.

Die Bordkueche genieSSt einen legendaeren Ruf und serviert reichhaltiges Fruehstueck, koestliche Mittags- und delikate Abendmenues. Rund um die Uhr stehen Soft-Drinks kostenfrei zur Verfuegung.

Die Betreuung an Bord und unter Wasser erfolgt auf allen Schiffen durch professionelle, deutschsprachige Tourguides, die ueber ein mehrjaehriges Know-how im Roten Meer verfuegen und alle Riffe bis ins Detail kennen. Genaue Briefings und Karten ermoeglichen, dass die Sehenswuerdigkeiten auch selbststaendig mit einem Tauchpartner erkundet werden koennen.

Tauchsafari Brother Islands – Daedalus (ab/an Ras Ghalib)

1. Tag  Anreise (Flughafen Hurghada, Transfer zur Anlegestelle der Schiffe ca. 15 Min.)

2. Tag ablegen und check dive in Abou Dabab; Tauchgang am Elphinstone Riff; Ueberfahrt in der Nacht zu den Brother Islands ( Dauer ca. 6 Stunden )

3. Tag Brother Islands

4. Tag Brother Islands und in der Nacht Ueberfahrt zum Daedalus Riff

5. Tag Daedalus Riff und Ueberfahrt nach Gezira Dahara

6. Tag z.B. Shaab Sharm, Eroug El Rhadir, Abou Dabab

7. Tag ein bis zwei Tauchgaenge am Elphinstone Riff und Rueckkehr nach Ras Ghalib gegen 16.00 h

8. Tag  Abreise

Preis ab 799,- €  p.P, inkl. 7 UEN / Vollpension in der Zweibett-Kabine (First Class) inkl. Transfer Flughafen Hurghada – Hafen – Flughafen und mind. 2 Tauchgaenge / Tag und ein Nachttauchgang, Flasche mit Nitrox 32 und Blei, zzgl. Visum- und Tauchgenehmigung von 160 US $ (ca. 126 €) und Flug nach Hurghada







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*