BEGNUDÜS TE NOSC BEL RAIUN LADIN – WILLKOMMEN im Land der Ladiner


28 Jun 2006 [08:56h]     Bookmark and Share




In ALTA BADIA wie im gesamten Zentralbereich der Dolomiten sind die Ladiner beheimatet, ein rätoromanischer Volksstamm, der schon seit Urzeiten hier siedelt.

Das Raetoromanische ist in seiner Grundsubstanz eine romanische Sprache, also mit dem Franzoesischen, Provenzalischen, Katalanischen, Italienische, uw. verwandt. Man  kann begruendeterweise annehmen, dass frueher ein einheitlicher ladinischer Sprachguertel von der Donau im Norden bis zum Gardasee im Sueden, vom St. Gotthardpass im Westen bis Triest im Osten gereicht hat (ab 15 vor Christus). In der Zeit der Voelkerwanderung begann mit dem Vorruecken der Alemannen und Bajuwaren in Richtung Sueden sowie mit dem Draengen der Slawen aus dem Osten eine Einengung des ladinischen Sprachgebietes und die Assimilierung von Teilen der ladinischsprachigen Bevoelkerung. Bald kam es zu einer Unterbrechung der Verbindung zwischen Dolomitenladinern und dem raetoromanischen Gebiet im Westen. Heutzutage lebt die Raetoromanische Bevoelkerung in folgenden Gebieten: Graubuenden in der Schweiz, Comelico, Friaul und Dolomiten in Italien.  

Die Ladiner unterscheiden sich nicht nur durch ihre eigene Sprache, sondern auch durch die gesamte in Jahrhunderten gewachsene, selbstbewuSSte Kultur, die ihre Wurzeln in der Berglandwirtschaft und im Kunsthandwerk hat. Die Ladiner halten allgemein ihre Traditionen hoch, schaetzen und schuetzen die reizvolle, kraeftige und doch fragile Bergnatur, die sie umgibt. Sie haben besondere handwerkliche Faehigkeiten, schaffen daraus Werke von beachtlicher Qualitaet. Auch die typische Architektur Ladiniens zeigt die harmonische Verbundenheit mit der Landschaft.

Zwischen Tradition und Moderne im Museum Ladin

Um sich mit der lokalen Kultur auseinander zu setzen, ist ein Besuch im neu geschaffenen „Museum Ladin“ zu empfehlen, dem Museum fuer ladinische Volkskunde, das seinen Sitz im Schloss Tor in St. Martin hat. Gezeigt werden hier die Besonderheiten der Geschichte und des Lebens der Einwohner der fuenf ladinischen Dolomitentaeler. Der Ausstellungspfad fuehrt den Besucher vom Erdgeschoss des Schlosses bis zum hoechsten Punkt des Turmes durch eine reizvolle Erzaehlung, die mit modernen Methoden ueber die Archaeologische bis hin zur geologischen Geschichte der Dolomiten, ueber die Geschichte der ladinischen Sprache bis hin zur Praesentation der kulturellen und fremdenverkehrsrelevanten Entwicklungen der ladinischen Taeler Aufschluss gibt – www.museumladin.it

Einige Daten zu den Dolomitenladinern:

–         beheimatet in den Taelern Gadertal (lad. Val Badia), Groeden (lad. Gherdeina) , Fassa (lad. Fascia), Buchenstein (lad. Fodom) und Cortina d’Ampezzo

–         insgesamt 40.000 Menschen, davon schaetzungsweise 35.000 Ladiner, leben in diesen Taelern.

–         Politische Vertretung in Suedtirol: die Ladiner sind im Bozner Landtag und im Regionalrat zumindest durch einen ladinischen Abgeordneten vertreten.

–         Fernsehen (RAI3): fuer Gadertal, Groeden und Fassa jeden Tag 5 Minuten, zusaetzlich eine zehnminuetige Sendung jede Woche und eine halbstuendige Sendung jeden Monat

–         Ladinische Zeitung „La Usc di Ladins“ erscheint woechentlich – info@lauscdiladins.com

–         Ladinisches Kulturinstitut „Micura de Rue“ in St. Martin in Thurn – micura@ladinia.net

 

FAKTEN UND ZAHLEN

Zur Destination ALTA BADIA

Welche Orte gehoeren zum Gebiet?

Die Ferienregion Alta Badia befindet sich im Val Badia (deutsch Gadertal) und umfasst 3 Gemeinden, CORVARA mit den Ortschaften Corvara und Colfosco, BADIA (deutsch Abtei) mit den Doerfern La Villa, San Cassiano und Pedraces, LA VAL mit dem gleichnamigen Ort.

Diese 6 Ortschaften bilden die Destination ALTA BADIA

                                                                                                                         

Einwohnerzahl                       5.600 ( 98% der Bevoelkerung spricht ladinisch)

 

UEbernachtungszahlen            In Hotellerie und Parahotellerie

                                               Im Durchschnitt            ca.  1,2 Millionen im Winter

                                                                                  ca.  0,7 Millionen im Sommer

 

 

Verfuegbare Gaestebetten       301 gewerbliche Betriebe (Hotels/Pensionen)  11.470 Betten

                                               340 Ferienwohnungen/Privatzimmer                              3.545 Betten

                                                  2  Campingplaetze                                                       1.676 Plaetze

                                                  6  Schutzhuetten                                                             260 Betten

                                                  1  Ferienhaeuser                                                               35 Betten

 

                                               Insgesamt                                                                   16.986 Betten

 

 

Bergbahnen                           Sommer                       10

                                               Winter                         52        Kapazitaet/Std. 78.100 Pers.

                                               Im Verbund               200        (Sella Ronda Taeler)

                                               Skipisten                   150 Km

                                               Im Verbund               500 Km            

Wanderwege                         Sommer                                                                      400 Km

                                               Winter                                                                          80 Km

 

Langlaufloipen                                                                                                           40 Km

 

 

Was unternehmen unsere Feriengaeste hauptsaechlich in Alta Badia?

 

Sommer                                                              Winter

Wandern                                                                                Alpinskilauf/Carving                

Bergsteigen                                                                             Langlauf

Biken                                                                                     Snowboard

Ausfluege, Exkursionen                                                 Wandern/Spazieren

Golf, Tennis, Angeln                                                               Eislauf/Curling

Reiten                                                                                     Reiten

Kultur und Folklore                                                                Schlitten

Wellness und Beauty                                                               Relaxen/Geniessen

Relaxen/Geniessen                                                                  Wellness und Beauty

Gourmet-Aufenthalte                                                              Gourmet-Aufenthalte

Trendsportarten: (einige Beispiele)

Schneeschuhwandern im Winter                                              Eisklettern                                          

Nordic Walking Sommer/Winter                                             Paragliding Sommer/Winter

Snowbiking                                                                            Kletterwand Sommer/Winter

 

Events waehrend der Sommer- und Wintermonate

Ski World Cup – Men Giant Slalom, im Dezember

Gourmetfestival – Grand Chef’s Cup, im Januar 2006  (jede zwei Jahre)

Pferdeschlittenrennen und Skijoering, im Januar und Februar

La Slittada da paur, im Februar

Acrobatic Ski Shows

Birgit Wolff Vip Event – Dezember

Birgit Wolff Vip Oldtimer Rallye – Juni

Maratona dles Dolomites – Int. Dolomiten Radmarathon, im Juli

Oldtimer – Int. Treffen der Militaerfahrzeuge, im September (jede zwei Jahre)

Gourmetfestival – Angels Vitae, im Juli

Tv-Event/Italien „ Hohe Qualitaet fuer Kinderprojekte“, im Juli

TV Kinder Award Italien „Alta Qualita per l’Infanzia“, im Juli

Val Badia Jazz Festival, im August

Badiamusica – Festival klassischer Musik, im Sommer und Winter

Leonardiritt, im November

 

Woher stammen unsere Gaeste?

Zu den Hauptmaerkten zaehlen Italien und Deutschland. Nach Alta Badia reisen Gaeste aus ueber 60 Nationen.                                                                                                                             

Auskuenfte:

TOURISMUSVERBAND ALTA BADIA

I-39033 Corvara –  Str. Col Alt, 36 –  Tel. 0471/836176        Fax 0471/836540

 

TOURISMUSVEREINE ALTA BADIA

I- 39033 Corvara       Tel. 0471/836176       Fax 0471/836540 corvara@altabadia.org

I-39030  Colfosco       Tel. 0471/836145        Fax 0471/836744 colfosco@altabadia.org

I-39030  La Villa       Tel. 0471/847037       Fax 0471/847277 lavilla@altabadia.org

I-39030  S.Cassiano    Tel. 0471/839422        Fax 0471/849249 sancassiano@altabadia.org

I-39036  Pedraces       Tel. 0471/849422        Fax 0471/849249  pedraces@altabadia.org

I-39030  La Val         Tel. 0471/843072       Fax 0471/843277  laval@altabadia.org

www.altabadia.org

E-mail:info@altabadia.org

           







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *