STERNREICHE KÜCHEN IN HÖHENLAGE


25 Jun 2006 [08:40h]     Bookmark and Share


STERNREICHE KÜCHEN IN HÖHENLAGE

STERNREICHE KÜCHEN IN HÖHENLAGE



Alta Badia wird als Königin der Alpenküche bestätigt. Die Restaurants der Dolomiten machen international Schule.

Das Konzept der hohen Qualitaet in Alta Badia hat sich im Laufe des letzten Jahrzehnts gefestigt. Ein GroSSteil der Herbergen hat renoviert und wurde zu Haeusern mit groSSem Charme. Die groSSe Tradition der Alpenregion auf der einen Seite, das moderne und fuer neue Tendenzen und die Beduerfnisse eines internationalen Publikums offene Einstellung auf der anderen.

Den Tourismusanbietern von Alta Badia ist es gelungen, die letzen Trends in Sachen Gastfreundschaft umzusetzen und dabei Waerme und Individualitaet, typische Merkmale der Bergbewohner, zu erhalten. Die Schianlagen sind ultramodern, es gibt verschiedene Beauty Spa und Wellness Farms, die ersten Designgebaeude sind entstanden, fuer die sich Materialien der Gegend mit den Namen beruehmter Designer und international renommierter Architekten vereint haben. 
Und all dies inmitten einer atemberaubendenNatur auf einem kleinen Stueck Erde, das durch die strengen Gesetze bezueglich der Naturparks und der geschlossenen Hoefe geschuetzt ist. Es ist die Heimat des ladinischen Volkes, das seinen Traditionen und seiner Kultur verbunden bleibt. Seit ein paar Jahren hat man auch in den Kuechen des Tals die Traditionen des Territoriums wieder entdeckt, und zwar nicht nur in den alten Bauernhoefen, wo eine von Generation zu Generation ueberlieferte traditionelle Kueche angeboten wird, sondern vor allem in den Gourmet-Restaurants.

Einige Chefs haben wahre Forschungslabors geschaffen, wo die traditionellen Gerichte neu interpretiert und den Beduerfnissen des modernen Gaumens angepasst werden. Und nicht nur Kuechen, sondern auch phantastische Weinkeller, eine ausgepraegte Zigarrenkultur, ausgesuchte Raeumlichkeiten und eine hervorragende Zusammenarbeit mit den groSSen Namen der internationalen Weingastronomie.

Der Rote Fuehrer bestaetigt Alta Badia die drei Sterne, bei einer Neuerung

Der groSSe Enthusiasmus der Kuechenchefs und der Ehrgeiz der jungen Koeche wurden von den maSSgeblichen italienischen und internationalen Gastronomiefuehrern belohnt. Der Rote Michelin Fuehrer hat den 3 Restaurants La Siriola, St. Hubertus und Stuea de Michil den Stern bestaetigt. Die zwei kleinen Doerfer Corvara und S. Cassiano, wo wenig mehr als 1200 Einwohner leben, weisen die hoechste Dichte an Feinschmecker-Restaurants des gesamten Alpenraums auf. Wir praesentieren die drei GroSSen: In S. Cassiano das „St. Hubertus“ im Relais & Chateaux Hotel Rosa Alpina der Familie Pizzinini (Tel. 0471/849500), wo Norbert Niederkofler (Stern seit 6 Jahren) am Werk ist. Der Michelin hat das St. Hubertus fuer den zweiten Stern im Jahr 2007 nominiert. Wenige Schritte oberhalb des Orts San Cassiano liegt das Restaurant “La SiriolaE280? von Stefan Wieser im Hotel Ciasa Salares (Tel. 0471/849445), das sich seit letztem Jahr des neuen Kuechenchefs Claudio Melis ruehmen kann. Das Restaurant wurde neu gestaltet, die Farben der Einrichtung erinnern an die ladinischen Haeuser. Der dritte Michelin-Stern wurde dem Restaurant von Michil Costa zugesprochen (Stern seit 4 Jahren), der zusammen mit seinem eingespielten Team, das vom Chef Arturo Spicocchi geleitet wird, das “Stuea de MichilE280? im Small Leading Hotel La Perla in Corvara fuehrt (Tel. 0471/831000), ein aeuSSerst raffiniertes Ambiente, das mit antiken Holzmoebeln aus den Stuben des 16. Und 17. Jahrhunderts eingerichtet wurde.

Einigkeit macht stark – wir praesentieren die DoloMITICI

Vier hervorragende Restaurants haben sich fuer ein enges gemeinsames Wirken zusammen geschlossen. Die 4 DoloMITICI, die zu diesem Anlass auch eine Praesentations-Broschuere gedruckt haben, sind das La Stuea de Michil, das St. Hubertus, das La Siriola und das Ciastel Colz. Sie praesentieren sich gemeinsam fuer Veranstaltungen nicht nur im Tal, sondern auch in ganz Italien und im Ausland. Einigkeit macht stark!







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *