1-2-Fly: Mehr Clubs und günstigere Fernreisen


15 Nov 2011 [17:18h]     Bookmark and Share


1-2-Fly: Mehr Clubs und günstigere Fernreisen

1-2-Fly: Mehr Clubs und günstigere Fernreisen



Die TUI-Preiswert-Marke will noch familienfreundlicher werden
Von
Günter von Saint-George

1-2-Fly: Mehr Clubs und günstigere Fernreisen

Die TUI-Preiswert-Marke will noch familienfreundlicher werden

Von

Günter von Saint-George

Khao Lak/Hannover. Mit einem erweiterten Clubangebot, starken Frühbucherangeboten und günstigeren Preisen auf der Fernstrecke startet die Preiswertmarke von TUI in die Sommersaison 2012. Zudem will 1-2- Fly noch familienfreundlicher werden, verriet Stefan Baumert, Mittelstreckenchef des Hannoveraner Veranstalters bei der Vorstellung der Sommerprogramme im thailändischen Khao Lak.

Die für 1-2-Fly wichtigste Zielgruppe soll nach Worten Baumerts von drei neuen Clubs, zwei Solino Kinderclubs und Kinderfestpreisen ab 139 Euro in 95 Prozent aller Mittelstreckenhotels profitieren. Mit dem Fokus auf das auch von Mitbewerbern heiß umkämpfte Frühbuchergeschäft hat für den Reiseanbieter auch weiterhin höchste Priorität. Die Ermäßigungen gelten für 99 Prozent der Hotels, die bis zu 30 Prozent Rabatt bieten. Gebucht werden kann in der Regel bis zum 31. März 2012. Insgesamt hat die preiswerte TUI-Marke 1.144 Hotels in 21 Ländern im Programm. Als neues Ziel wurde die spanische Region Huelva in Andalusien ins Zielgebiet-Portfolio aufgenommen.

Das „wichtigste Familienreisziel“ die Türkei ist mit 143 Häusern inzwischen so stark wie die Baleareninseln Mallorca, Menorca und Ibiza mit 147 Hotels aufgestellt. In Side will der Veranstalter zwei Fünf-Sterne-Häuser öffnen und damit das Hotelangebot in der Türkei noch einmal aufstocken.

Wegen mangelnder Qualitäts- und zu hoher Preisansprüche wurden rund 200 Hotels in den Segmenten Mittelstrecke und Eigenanreise inzwischen aus den Katalogen genommen. „Wir können das Preisniveau im Frühbuchergeschäft stabil halten, weil wir die guten Konditionen, die wir mit unseren neuen Hotelpartnern eingegangen sind, an unsere Kunden weitergeben”, unterstrich Stefan Baumert die Preisführerschaft des Unternehmens. Nach seinen Angaben steigen die Preise für Autoreisen und auf der Flugmittelstrecke um rund ein Prozent. Fernreisen werden im Sommer sogar um durchschnittlich zwei Prozent günstiger.

 

 







  • Palma.guide